Foto (Ausschnitt): picture alliance/akg-images

Hermann Hesse

(geb. 02.07.1877 in Calw; gest. 09.08.1962 in Montagnola/Tessin), Schriftsteller

Hermann Hesse arbeitete u.a. als Buchhändler in Tübingen. Während dieser Zeit veröffentlichte er bereits Prosa und Gedichte. Sein literarischer Durchbruch erfolgte 1904 mit dem Roman "Peter Camenzind". Der Roman "Siddharta" aus dem Jahr 1922 spiegelt Hesse Nähe zur indischen Kultur und Weisheitslehre, beruhend auch auf einer Indienreise 1911. Den größten und bis weit in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg reichenden auch internationalen Erfolg erzielte Hesses Roman "Steppenwolf", erschienen 1927. Für sein Gesamtwerk wurde Hermann Hesse 1946 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet, außerdem erhielt neben anderen Ehrungen 1955 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Wikipedia Hermann Hesse

Übersetzte Werke (Auswahl)

Zurück zur Übersicht

Top