Internationale Deutschlehrertagung 2017

Ausschreibung

31.07.-04.08.2017

Bewerbungsfrist: 20.09.2016


Das Goethe-Institut Tallinn vergibt im Rahmen der Internationalen Deutschlehrertagung (IDT) 2017 ein Stipendium. Die IDT ist eine Veranstaltung des Internationalen Deutschlehrerverbandes (IDV), der alle vier Jahre zur Tagung einlädt. Im Jahr 2017 ist Freiburg i.Ü. in der Schweiz der Austragungsort der Tagung, die unter dem Motto „Brücken gestalten – Mit Deutsch verbinden“ stattfindet.
Bereits das Motto der Tagung zeigt, dass die IDT den Kontakt und die Begegnung zwischen Fachleuten verschiedener Länder ermöglicht und so ein Netzwerk schafft, eben Brücken baut. Im Jahr 1967 fand in München (BRD) zum ersten Mal eine Internationale Deutschlehrertagung statt, 2017 hat die IDT 50-jähriges Jubiläum.

Die IDT 2017 findet vom 31. Juli bis zum 04. August statt. Den Rahmen des Tagungsprogramms bilden Verschiedene Ausstellungen, Podiumsdiskussionen sowie Fachvorträge rund um das Thema Deutsch als Fremdsprache (DaF) beziehungsweise Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Während der Tagung wird den TeilnehmerInnen neben dem Fachprogramm auch ein attraktives kulturelles Programm geboten: verschiedene Konzerten, Theateraufführungen, Lesungen und Ausflügen.

Das Vorprogramm der IDT 2017
Das zu vergebende Stipendium richtet sich primär an Deutschlehrkräfte, die sich aktiv für Deutsch in Estland einsetzen, die Interesse haben, an der Tagung teilzunehmen und im Anschluss ihre Erfahrungen entweder in Form eines Berichtes oder eines Vortrages an in Estland weiterzugeben. Die Stipendienleistungen beinhalten einen Reisekostenzuschuss, die Teilnahmegebühr, die Unterbringung vor Ort und einen Unterhaltszuschuss.