Drei Fragen an... Björn Högsdal

In den vergangenen Jahren hat sich eine literarische Kunstform einen Platz auf den großen Bühnen erkämpft: der Poetry Slam. In diesem populären Dichterwettstreit tragen die SlammerInnen ihre in der Regel selbst verfassten, kurzen Texte vor und lassen schließlich einen Sieger durch das Publikum küren. Einer der bekanntesten und erfolgreichsten Bühnenpoeten der deutschen Slamszene ist Björn Högsdal. In seinen Texten verarbeitet er absurde alltägliche Erlebnisse und verwandelt sie in kurzweilige Literaturperformances.
 
Seine Auftritte haben Björn Högsdal schon durch ganz Europa geführt. Für den Deutschlehrertag 2014 hat das Goethe-Institut ihn im September auch nach Barcelona geholt.  Er begeisterte die Teilnehmer mit seiner spritzigen Punchline-Prosa und stand im Anschluss Albert Bonjoch für Goethe KULTURinfo Rede und Antwort. Im Interview spricht Björn über das Phänomen Poetry Slam, die europäische Szene und gibt einen ganz persönlichen Einblick in seinen Werdegang.