Film Verfehlung

Verfehlung -

Fr, 28.10.2016

Filmoteca de Catalunya

Plaça Salvador Seguí, 1 – 9
08001 Barcelona

Regie: Gerd Schneider, 2015, Deutschland, Farbe, 95 Min.

Ein eindrucksvoller Film über sexuellen Missbrauch und dessen systematische Vertuschung innerhalb der katholischen Kirche. Jakob, Dominik und Oliver sind Freunde, verbunden nicht nur durch gemeinsame Fußballspiele oder gelegentliche Kneipenbesuche, sondern auch durch ihren Beruf: Sie sind Priester, fast noch am Anfang ihrer Laufbahn. Jakob arbeitet als Gefängnisseelsorger, Dominik ist in einer Gemeinde tätig, Oliver strebt eine Karriere in der kirchlichen Hierarchie an. Dann wird Dominik festgenommen; er steht unter dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen. Lange zweifelt Jakob am Wahrheitsgehalt der Vorwürfe – bis Dominik ihm seine Schuld eingestehen muss. Selbst dann noch versucht der Opportunist Oliver den Skandal zu vertuschen; aber er hat Jakob unterschätzt.
Der Regisseur Gerd Schneider hat für seine Inszenierung eine sensible Tonart gefunden, die ihn von allen reißerischen Effekten fernhält, auch vor der Abbildung der Straftaten selbst. Wirklich unschuldig ist keiner der drei Freunde, auch Jakob ist kein makelloser Held. Dies macht „Verfehlung“ zu einem subtilen Film, dessen Aktualität, so ist zu befürchten, noch einige Zeit anhalten wird.

Zurück