Dreamland Deutschland?

Dreamland Deutschland? lädt Studierende aus Südasien dazu ein, ihre vielfältigen Erfahrungen der ersten Tage und Wochen in Deutschland in Form von schriftlichen Erzählungen zu schildern. Ziel des Projekts ist es, diese Geschichten in Comics und Graphic Novels umzuwandeln, die den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Südasien illustrieren.

Call for Submissions: Dreamland Deutschland? © Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan | Pritish Bali & Anupam Arunachalam

Über den Call

Jedes Jahr kommen Tausende von Studierenden aus Bangladesch, Indien, Pakistan, Sri Lanka und anderen südasiatischen Ländern zum Studium nach Deutschland. Allein an deutschen Universitäten sind derzeit über 30.000 Studierende aus südasiatischen Ländern eingeschrieben. Die Aufnahme eines Hochschulstudiums ist bereits eine große Herausforderung, aber in einem fremden Land zu studieren, kann zusätzliche Herausforderungen mit sich bringen. Vor allem wenn es darum geht, den Alltag zu bewältigen: von Schwierigkeiten mit der neuen Sprache, dem unbekannten kulturellen Kontext, dem Wetter bis hin zu den Verwaltungsaufgaben und vielem mehr. Gleichzeitig bringt es aber auch wertvolle neue Erfahrungen, aufschlussreiche Begegnungen und Momente der Freude mit sich.

Deswegen laden wir Sie zur Teilnahme an einem Projekt ein, das die facettenreichen Erfahrungen südasiatischer Studierender während ihrer ersten Zeit in Deutschland festhalten soll. Im Projekt „Dreamland Deutschland?” werden persönliche Geschichten in fesselnde Comics und Graphic Novels verwandelt, die Ihre individuellen Reisen widerspiegeln und die vielen Ebenen des kulturellen Austauschs zwischen Südasien und Deutschland aufzeigen.

Ziel

Schreiben Sie eine Geschichte über Ihre Erfahrungen während der ersten Tage in Deutschland.

Auswahl

Die spannendsten Geschichten werden ausgewählt und in visuell ansprechende Comics und Graphic Novels umgewandelt.

Medium

Die ausgewählten Geschichten werden von Grafiker*innen illustriert, wodurch visuell beeindruckende und kulturell wertvolle Comics und Graphic Novels entstehen.

Was ist für Sie dabei?

Eine Veröffentlichung: Die ausgewählten Geschichten werden professionell illustriert und als Teil einer Anthologie von Comics und Graphic Novels veröffentlicht. Die Geschichten werden sowohl online als auch in gedruckter Form publiziert und verbreitet.

Kultureller Austausch: Werden Sie Teil eines Projekts, das das interkulturelle Verständnis fördert, indem Sie Ihre einzigartige Perspektive einbringen.

Anerkennung: Ihre Geschichte kann in Ihrem Namen oder auf Wunsch anonym veröffentlicht werden.

EINREICHUNGSRICHTLINIEN

Teilnahmeberechtigung

Teilnehmen können alle Studierenden aus Bangladesch, Bhutan, Indien, Nepal, Pakistan und Sri Lanka, die derzeit in Deutschland studieren oder ihren Abschluss bereits 2022 oder später gemacht haben. Die Ausschreibung richtet sich an Studierende und Absolvent:innen aller Fachrichtungen – sowohl aus den Geisteswissenschaften als auch aus Naturwissenschaften und Technik.

Vorgaben für die Einsendung

  • Schreiben Sie einen ausführlichen Bericht über Ihre Erfahrungen während der ersten Wochen in Deutschland.
  • Beschreiben Sie insbesondere Momente des Kulturschocks, angenehme Überraschungen, bewältigte Herausforderungen oder andere einzigartige Begegnungen.
  • Wortanzahl: 500-800 Wörter.

Einsendeschluss

Tag: Dienstag
Datum: 15.05.2024
Zeit: 23:59 Uhr IST

Kontakt

Folgen Sie uns