Memo Lingua
Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Goethe-Institut e.V., Oskar-von-Miller-Ring 18, 80333 München, Telefon: +49 89 15921-0, E-Mail: info@goethe.de (nachfolgend „wir“).

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte, Goethe-Institut e.V., Oskar-von-Miller-Ring 18, 80333 München, E-Mail: datenschutz@goethe.de

2. Nutzung der App

2.1. Von Ihnen angegebene Daten und Einstellung

In der App können Sie Angaben zu Ihrer Person machen, insbesondere einen Spielernamen und ggf. einen Wohnort eingeben. Ferner können Sie in der App persönliche Einstellungen vornehmen.

Wir erheben und verarbeiten diese Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um die Funktionen der App bereitzustellen.

2.2. Nutzungsdaten

Bei der Nutzung der App fallen folgende Daten an: Spielstand.

Wir erheben und verarbeiten diese Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um die Funktionen der App bereitzustellen.

2.3. Geräte-ID

Wir erheben gegebenenfalls die Geräte-ID des Endgeräts, auf dem die App installiert wurde, und gleichen diese mit der im Nutzerkonto hinterlegten Geräte-ID ab. Dies dient der Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen zur Verhinderung missbräuchlicher Nutzungen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2.4. Cookies

Um das Nutzungserlebnis attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer Bereitstellung eines nutzerfreundlichen Dienstes nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihre App beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und Ihnen eine automatische Anmeldung zu ermöglichen (persistente Cookies).

Sie können die Annahme von Cookies ausschalten. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität der App eingeschränkt sein.

3. Auftragsverarbeiter

Um die Funktionen der App bereitzustellen, nutzen wir die Dienste der folgenden Dienstleister, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten: Paperdice Solutions GmbH, Berlin, Deutschland. Datenspeicherung erfolgt auf dem Server der Firma Heroku.

Rechtsgrundlage ist Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

4. Datensicherheit

Wir sichern unsere Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab, wie etwa bei der Erstellung des Goethe.de-Kontos oder einem späteren Login durch eine SSL-Verschlüsselung. 

5. Ihre Rechte und Kontaktmöglichkeit

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:
  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung erforderlich ist;
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung sowie zum Recht auf Datenübertragbarkeit wenden Sie sich bitte an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1).

6. Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

Februar 2021
Goethe-Institut e.V.

Top