Fotoausstellung Herlinde Koelbl: "Targets"

Herlinde Koelbl: Targets © Herlinde Koelbl

Fr, 05.05.2017 -
So, 28.05.2017

Paddington Reservoir

251-255 Oxford St
2021 Paddington

Fotoausstellung im Head On Photo Festival

Ausstellung: 5.-28. Mai 2017 von 9.00 bis 17.00 Uhr, Paddington Reservoir
 
Die international gefeierte deutsche Künstlerin Herlinde Koelbl reist nach Australien, ums als Gast des Goethe-Instituts beim Head On Festival in Sydney auszustellen. Das Festival präsentiert ihre Arbeit "Targets", eine Auswahl von atemberaubenden Fotos, die militärische Zielscheiben auf der ganzen Welt zeigen.

Herlinde Koelbl ist eine der bedeutenden politischen Fotografen Deutschlands. Ihre Fotos, die sich mit brennenden Ausgaben der Zeit beschäftigen, haben sie weltweit bekannt gemacht. Dabei kombiniert Koelbl ihren journalistischen und dokumentarischen Ansatz mit einem hohen künstlerischen Anspruch.

Das Projekt "Targets" zeigt dies in besonders eindrucksvoller Weise: Herlinde Koelbl reiste jahrelang um die Welt, und in insgesamt dreißig Ländern militärischen Zielscheiben zu fotografierten, die für die Soldatenausbildung verwendet wurden. „Targets“ wirft dabei viele Fragen auf: Wie wird der Feind, der später getötet wird, dargestellt? Als abstrakte Figur oder mit Gesicht? Gibt es kulturelle Unterschiede zu entdecken? Haben sich die Feindbilder verändert? Darüber hinaus sind letztlich die Soldaten selbst immer auch das Ziel, weshalb die Serie auch Soldaten-Porträts enthält.
 
Head On Festival und Goethe-Institut sind stolz darauf, zum ersten Mal eine Auswahl dieser bewegten Fotos in Australien präsentieren zu können. Die Fotografien wurden erstmals im Jahr 2014 im Deutschen Historischen Museum Berlin gezeigt, gefolgt von Ausstellungen in am Nobelzentrum in Oslo und am Goethe-Institut in Myanmar.

Die Ausstellung befindet sich am Paddington Reservoir, Öffnungszeiten sind täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr.
 
Künstlergespräch: 6. Mai 2017 um 13 Uhr, Paddington Town Hall
 
In Verbindung mit ihrer Ausstellung im Paddington Reservoir präsentiert Herlinde Koelbl am Samstag, den 6. Mai um 13 Uhr ein Künstlergespräch in der nahe gelegenen Paddington Town Hall. Dem Vortrag folgt ein Besuch der Ausstellung, die nur wenige Schritte entfernt ist. Später am selben Tag wird Herlinde Koelbl auch an der offiziellen Eröffnung des Head On Photo Festivals teilnehmen, das um 18 Uhr an der UNSW Art & Design statt findet.

Zusätzlich zu “Targets” wird Herlinde Koelbl ihre Fotoserie “Spuren der Macht” mit Porträts von Angela Merkel im Goethe-Institut in Sydney zeigen. Eröffnung ist am Donnerstag, 4. April 2017. Mehr info dazu hier.

Zurück