Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Echos des Südatlantiks

Carnaval da Vitória (still), Televisão Popular de Angola, 1978 © António Ole

Karneval im Werden

Die digitale Ausstellung „Karneval im Werden“ bildet den Abschluss des dreijährigen Projekts Echos des Südatlantiks der Goethe-Institute in Südamerika, Afrika und Europa. Die multimediale Ausstellung umfasst filmische Beiträge, Essays, Fotografien und Performances von mehr als zwanzig Künstler*innen und Intellektuellen aller drei Kontinente, darunter Musa Mattiuzzi, António Ole und Gabi Ngcobo.

Im Fokus

Humboldt-Magazin: Nähe

In Zeiten von Social Distancing stellt sich die Frage: Wie viel Nähe brauchen wir? Autorinnen und Autoren aus Südamerika und Deutschland beschreiben ihre Perspektiven auf Nähe und Distanz im Kontext der Pandemie und über diese hinaus.

Medo Humboldt

Humboldt Magazin: Angst

In den kollektiven Ängsten einer Gesellschaft wird deutlich, welche Konflikte zentral sind, welche Traumata unaufgearbeitet weiter wirken und welche sozialen Unsicherheiten die Politik bisher nicht ausreichend adressiert hat. Autorinnen und Autoren aus Südamerika und Deutschland beschreiben ihre Perspektiven auf die bestimmenden Ängste der Gegenwart.

no filter

Deutschland #NoFilter

Was koche ich, wenn am Ende des Monats der Kühlschrank leer ist? Wie rette ich nebenbei die Welt? Und wie überlebe ich das Studium? Auf goethe.de/deutschlandnofilter findet Ihr Tipps, Kuriositäten und witzige Geschichten über das Leben in Deutschland.

Top