Zoom Webinar DEUTSCH VERNETZT: Folge 6

Deutsch vernetzt: Folge 6 © Goethe-Institut Rio de Janeiro

Do, 09.09.2021

Best-Practice-Beispiele

Um die Fortbildung sowie die Integration der Deutschlehrkräfte in Brasilien weiterhin zu fördern, organisiert der Abrapa-Vorstand zusammen mit dem Regionalverband AMPA und dem Goethe-Institut Rio de Janeiro eine Online-Veranstaltung auf ZOOM zum Thema Best-Practice-Beispiele im Deutschunterricht für Erwachsene.

 
ERÖFFNUNG - 16h30

ABRAPA, AMPA und Goethe-Institut Rio de Janeiro eröffnen die Veranstaltung mit einen Grußwort.

_
VORTRÄGE - 16h50

 

Luiza Santana Luiza Santana. Foto: privat 1 - Didaktik im Klassenraum: Wie schaffen wir unsere Schüler:innen zu motivieren bzw. weiter zu bringen ab den Niveaus B1/B2/C1?

Neue Schüler:innen kommen zu uns zuerst einigermaßen motiviert. Alles ist neu, das Buch ist bunt, die Schüler:innen lernen relativ schnell, aber als sie das Niveau B1 beenden, können wir Lehrer:innen eine Abnahme dieser Motivation ganz offensichtlich merken. Woher kommt der Fall an ihrem Interesse und welche Rolle kann der Lehrer:in spielen bzw. wie kann er/sie mit den Herausforderungen umgehen? 


Über die Referentin: Luiza Santana de Oliveira arbeitet seit über 12 Jahren als Deutschlehrerin (DaF). Zurzeit  fokussiert sie ihre Studien im Bereich der Migrationspädagogik und die Herausforderungen des Lehrens und Lernens, dem Thema von ihrem PhD-Projekt.
__

Henrique Moraes Henrique Moraes. Foto: privat 2 - Förderung von Studienkompetenzen im DaF-Unterricht für Erwachsene

Nicht selten sind die Kursteilnehmenden im DaF-Unterricht Studierende, die es sich zum Ziel setzen, in deutschsprachigen Ländern ein Auslandssemester zu verbringen und sogar das Vollstudium zu absolvieren. Es ist also durchaus sinnvoll, dass man sich mit der Frage auseinandersetzt, wie Studienkompetenzen im DaF-Unterricht zu thematisieren und zu fördern sind. In dieser Präsentation soll auf die Fragen eingegangen werden: Mit welchen Materialien und Medien kann man Kursteilnehmenden das Studium in deutscher Sprache näherbringen? Welche Kompetenzen sollen dabei gefördert werden? Wie lässt sich die Wissenschaftssprache im DaF-Unterricht behandeln und bearbeiten?

Über den Referenten: Henrique Moraes ist seit 2014 am Werther Institut in Juiz de Fora als Lehrer für Deutsch als Fremdsprache tätig und promoviert zurzeit in deutscher Literaturwissenschaft an der Universidade de São Paulo. In den Jahren 2015 und 2020 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Klassische Philologie an der Universidade Federal de Juiz de Fora.
__

Christian Berndt Christian Berndt. Foto: privat 3 - Stammtisch

Stammtisch online als Plattform für internationale Gesprächspraxis und Austausch für Deutschlernende. Eine Chance für Deutsch als gemeinsame Sprache. Erste Erfahrungen, und Planungen für einen Ausbau der Aktivität.

Über den Referenten: Christian Berndt, geboren 1959 in der BRD, Abitur 1978, wechselhafter technischer Lebenslauf, Deutschlehrer seit 1992 in Brasilien, von 2002 – 2011 in der BRD (u.a. VHS-Verband SH, Prüfer DaF) seit 2015 an der UFMG in der Graduierung, seit 2016 aktiv in der AMPA. 

__

Jaqueline Bender Jaqueline Bender. Foto: privat 4 - Deutsch für Senioren*innen

Im Allgemeinen bietet uns jede Lebensphase unterschiedliche Vorteile beim Sprachenlernen. Wenn man den Einfallsreichtum von Kindern mit der Schwierigkeit eines Erwachsenen in Sprachkursen vergleicht, kann man leicht behaupten, dass es am besten ist, in der Kindheit eine neue Sprache zu lernen. Die Wissenschaft bietet jedoch eine viel komplexere Sicht auf die Entwicklung unserer Beziehung zu Sprachen im Laufe des Lebens und kann diejenigen ermutigen, die später mit dem Lernen beginnen. Ältere Schüler neigen dazu, viel über sich selbst und die Welt um sie herum zu wissen und können dieses Wissen nutzen, um neue Informationen zu verarbeiten. Das Erlernen der Fremdsprache ist eng mit Emotionen verbunden und dieser Prozess muss bei der Auswahl einer Methodik verstanden und berücksichtigt werden. In diesem Vortrag möchte ich anhand von Lernstationen einige Lernstrategien und Methoden anbieten, die den Unterricht kommunikativer, interessanter und dynamischer machen.


Über die Referentin: Jaqueline Bender ist Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache seit 1996. Außerdem arbeitet sie als Kolumnistin in drei verschiedenen wöchentlichen Zeitungen im Vale do Rio Pardo.
Jaqueline ist auch Dolmetscherin einiger Unternehmen der Stadt Santa Cruz do Sul.

__
FRAGERUNDE - 17:40

DEUTSCH VERNETZT: FOLGE 6 ANMELDEFORMULAR
_____________________

Live auf Deutsch.
Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Interessenten offen.

Zurück