Zehnter Jahrestag des Manengouba-Treffens

BKDParade695 © Goethe-Institut Kamerun

Zum zehnten Mal trafen sich ein Dutzend Deutsch-Clubs zum großen Deutsch-Club-Treffen der Mungo-Region in Nkongsamba. Gastgebende Schule war in diesem Jahr das Lycée de Nlonako. Schon am frühen Morgen trafen die verschiedenen Deutschclub-Delegationen ein, um ihre Ausstellungen und Vorführungen vorzubereiten.
Am Tag zuvor waren die Deutsch-Lehrer*innen der Region durch das Goethe-Institut zum Thema „Lernziele und Unterrichtsgestaltung“ fortgebildet worden.
Das Treffen begann mit der Besichtigung der Ausstellungen und Produkte, die Deutsch-Schüler*innen in den Deutschclubs zusammen mit ihren betreuenden Deutschlehrer*innen hergestellt haben: Von Postkarten, angefertigt aus lokalen Materialien über Wandplakate zum Dorfleben und symbolträchtigen Dekorations-Vasen bis zu Kochrezepten für Milchbonbons und traditionelle Gerichte war alles dabei!
Nach einer Parade der Deutschclubs, fing ein reichhaltiges Kulturproramm an. Die rund 200 Schüler*innen rezitierten selbstgeschriebene Gedichte und solche bekannter deutscher Autoren, führten Sketche und Theaterstücke über das Dorfleben und AIDS-Prävention auf, sangen und tanzten zu angesagten Liedern aus den kamerunischen Charts sowie deutschen Schlagern.
Highlight waren die Quiz-Spiele, in denen die unterschiedlichen Deutsch-Clubs seit zehn Jahren um die Deutsch-Club-Sieger-Titel kämpfen. Dieses Jahr gingen die begehrten Titel unter großem Jubel an das Lycée Bilingue de Baré (Kategorie première) und das Collège Episcopal St. Jeanne (Kategorie seconde). Auch die besten Aufführungen wurden durch die Regionalinspektoren für Deutsch, Schulleiter und weiterer Amtsträger der Region sowie des Ehrengastes, Frau Dr. Herz, die seit vielen Jahren die Augenklinik in Nkongsamba leitet, gekürt.
Bis zum nächsten Jahr …