Goethe-Institut Buenos Aires ALEXANDER KLUGE - EXPERIMENTELLE OPER, CHRONIK UND PANOPTIKUM DER GEFÜHLE

Alexander Kluge © Kirchgessner / DCTP

Sa, 22.08.2020

Online

Öffentliches Gespräch und Präsentation audiovisueller Arbeiten des experimentellen Autors rund um die Oper, ihre Geschichte und ihr Wesen, das eng mit den menschlichen Leidenschaften und der Trauer verbunden ist. Im Rahmen der Lancierung des Masterstudiengangs für experimentelle Oper an der Nationalen Universität von Tres de Febrero und mit der Unterstützung des Goethe-Instituts.

Moderation: Pablo Gianera
Koodination: Carla Imbrogno

Hier finden Sie die vollständigen Informationen

Zurück