Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Birgitta Fröhlich & Ilga Weber

​On- und offline?

Wie hat sich der Unterricht durch die Pandemie verändert? 

Datum: 11.09.2021
Uhrzeit:  12:15 - 14:00
Dauer: 105 Minuten
Zielgruppe: Sekundar, Erwachsene
Teilnehmer*innenzahl: offen 

Von einem Moment auf den anderen wurden wir im letzten Jahr aus unserem Präsenzunterricht gerissen und mussten uns innerhalb kürzester Zeit auf neue Unterrichtsformen einstellen. Wir haben Erfahrungen gesammelt und Altbekanntes auf neue Formate angepasst. 

Birgitta Fröhlich, DaF-Lehrerin am Goethe Institut Madrid, Autorin und Fortbildnerin, möchte im Gespräch mit Ilga-Marisa Weber, Fachberaterin und Fortbildnerin, den Fragen nachgehen, worauf man beim Online-Unterricht besonders achten sollte, wie man schon erstellte Übungen anpassen kann und welche Chancen sich durch die mediale Unterstützung bieten. 

Birgitta Fröhlich

Birgitta Fröhlich © Birgitta Fröhlich Birgitta Fröhlich absolvierte an der Universität Bielefeld das Magisterstudium Deutsch als Fremdsprache, Germanistik und Pädagogik. 
Sie war als DaF-Lehrerin in Deutschland und in Spanien tätig, bevor sie von als  pädagogische Fachberaterin für den Langenscheidt-Verlag in Spanien arbeitete.
Seit 2007 arbeitet sie wieder als Lehrerin u.a. am Goethe-Institut Madrid und an der Escuela Superior de Música Reina Sofia. 
Sie gibt Fortbildungen und Online-Seminare für Deutschlehrerinnen und –lehrer auf der ganzen Welt. 
Außerdem ist sie auch als Autorin von Lehrerhandbüchern und Lehrwerken tätig.

Ilga Weber

Ilga Weber cuadr © Ilga Weber Ilga-Marisa Weber hat an der Universität zu Köln Deutsch und Spanisch auf Lehramt studiert und ein Aufbaustudium in Übersetzung von Fachtexten Spanisch-Deutsch an der Universität Sevilla absolviert. Seit 2002 lebt sie in Madrid, wo sie bis 2008 Deutsch als Fremdsprache unterrichtete. Von 2008 bis 2009 war sie als Germanistikdozentin in Hangzhou, China, tätig. Seit 2010 arbeitet sie als Fachberaterin bei Langenscheidt und seit 2013 im spanischen Repräsentanzbüro von Klett in Madrid.
Top