Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Frauen in Führungspositionen
Netzwerk: Frauen in der Kultur

Frances Morris, Milota Sidorova, Khadija El Bennaoui, Juliette Duret, Alisa Prudnikova
V.l.n.r.: Frances Morris, Milota Sidorova, Khadija El Bennaoui, Juliette Duret, Alisa Prudnikova | © Ana de Matos / Goethe-Institut

Vom anfänglichen Widerstand hinweg zur neuen Realität: Über die letzten Jahrzehnte haben Frauen, die in der Kunst- und Kulturszene arbeiten, kulturelle Institutionen und ihr Arbeitsumfeld stark beeinflusst. Nicht nur Kulturschaffende haben dabei die Gesellschaft verändert, sondern auch die wachsende Zahl von Frauen in Führungspositionen.

„Es gibt immer mehr Frauen, die in führenden Rollen in Kulturorganisationen arbeiten. Ich glaube, das hatte einen langsamen, aber großen Einfluss auf die Werte, mit denen wir arbeiten, aber auch die Systeme und Strukturen in denen wir arbeiten“, sagt Frances Morris, Direktorin der Tate Modern.
Um Eindrücke und neue Ideen zum Thema weibliche Führung zu teilen und zu diskutieren, trifft sich regelmäßig einer Gruppe weiblicher Führungskräfte aus der Kunst- und Kulturszene zum Netzwerktreffen Women Working in Culture Network. Initiiert wurde das Netzwerk von den Goethe-Instituten in Europa.

Wie verändern Frauen die Kulturwelt?

Während des ersten Netzwerk-Treffens vom 29. bis 30. November 2019, haben wir fünf Teilnehmerinnen gefragt, wie Frauen die Kunst- und Kulturwelt verändern. Bauen Frauen bessere Städte für die Zukunft? Verändern Regisseurinnen gerade die Welt? Sehen Sie sich ihre Antworten an und debattieren Sie mit uns in den sozialen Medien!

#WomenInCulture
 

Frances Morris, Direktorin der Tate Modern, zur Frage: „Wie verändern Frauen die Kunst- und Kulturszene?“

Milota Sidorova vom Metropolitný inštitút Bratislavy zur Frage: „Sind Frauen bessere Visionäre für unsere zukünftigen Städte?“

Khadija El Bennaoui, direktorin von Art Moves Africa (AMA), zur Frage: "Können Frauen durch Kunst und Kultur die arabische Welt verändern?"

Juliette Duret, Head of Cinema bei BOZAR, zur Frage: "Verändern Regisseurinnen gerade die Welt?"







 

Top