„Dies verspricht ein Fest zu werden, ein Tag der Erinnerung" 10 Jahre-PASCH - Jubiläumsfeier am Goethe-Institut Tokyo“

© Yota Kataoka

Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) feiert weltweit sein 10-jähriges Jubiläum. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens von PASCH haben wir am Goethe-Institut Tokyo am Freitag den 07.09.2018 eine große Jubiläumsveranstaltung abgehalten.

An der Jubiläumsfeier zu Ehren der Initiative PASCH nahmen insgesamt über 145 Gäste teil. Unter ihnen befanden sich neben zahlreichen weiteren Gästen viele derzeitige PASCH-Schülerinnen und Schüler, ALUMNI, PASCH-Lehrkräfte und Rektoren der durch das Goethe-Institut Tokyo betreuten vier PASCH-Schulen. Zu den besonderen Gästen des Abend gehörten der deutsche Botschafter Dr. Hans Carl von Werthern, die Vertreterin des Bildungsministeriums Frau Ayuko Takatami, der Vorsitzende von BOSCH Japan, Vertreter vom Deutschen Akademischen Austauschdienst und der Direktor der Deutschen Schule Tokyo Yokohama. 
Zum Auftakt der Feierlichkeiten wurden die Gäste durch den deutschen Botschafter und den Institutsleiter des Goethe-Instituts Tokyo, Herrn Peter Anders begrüßt. Beide nahmen in ihren Eröffnungsreden Bezug auf die wichtigsten Fakten und Eckdaten der Initiative in Japan und der Welt und gingen auf die Bedeutung eines der großen bildungspolitischen Projekte der Bundesrepublik im Ausland ein. Durch die Förderung und die Beziehung zu PASCH haben Deutschlernende und Deutschlehrende innerhalb eines weltweiten Netzwerks die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und Kennenlernen ihrer Traditionen und Mentalitäten. Durch ihre Verbindung zu Deutschland und dem Erlernen der deutschen Sprache können sie einen tieferen Dialog miteinander führen. 


 © Yota Kataoka „PASCH! PASCH? Kennen Sie schon etwas über PASCH?“ So begann der erste Referent des Abends, ein Absolvent der Waseda Universitätsoberschule, seinen Vortrag über die Initiative PASCH in der Rubrik „Ein Rückblick auf 10-Jahre PASCH“. Er stellte den Zuhörern u.a. sein Lieblingsprojekt, 52 Wochen PASCH auf Instagram (2016), näher vor. Zwei weitere Redner von der Technischen Fachoberschule Kisarazu und einer von der Städtischen Oberschule Kitazono nahmen im Anschluss in ihren Präsentationen ebenfalls Stellung zu den wichtigsten, jährlich stattfindenden oder auch neuen Projekten innerhalb der japanischen PASCH-Arbeit. Dies sind z.B. eine Unternehmensrallye, die Erstellung der PASCH-Schülerzeitung Japan Heute oder auch regionale PASCH bzw. BKD-Projekte wie bspw. Asien Pazifik Deutscholympiade (2017). 
Im Anschluss trugen sieben der insgesamt acht japanischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen PASCH-Deutschland-Jugendkurses vor und berichteten dem Publikum von ihren ersten Erfahrungen in Deutschland während des dreiwöchigen Aufenthaltes in Hinterzarten (Südschwarzwald) am Birklehof. Auf großer Bühne referierten die gerade erst vor knapp einer Woche Heimgekehrten über den Jugendkurs, auch Juku genannt und sprachen u.a. über den Deutschunterricht, die Ausflüge und den Austausch mit anderen Teilnehmern. Die Vortragenden konnten bei Anekdoten über deutsches Essen oder auch das Einkaufen in einem deutschen Supermarkt typisch-deutsche Gepflogenheiten und Klischees gekonnt ironisch in Szene setzen.
Ein besonderes Augenmerk innerhalb der Vortragsreihe bildete der letzte Teil mit den eindrucksvollen Reden von drei ALUMNI, die uns von ihren Erfahrungen über das Erlernen der Sprache Deutsch, ihrem (Auslands-)Studium und späteren Arbeitsleben berichteten und welchen Stellenwert heute nach wie vor die deutsche Sprache und die Initiative PASCH für sie einnehmen. Die Absolventen beeindruckten ihr Publikum nicht nur mit ihrer einwandfreien Aussprache und dem sicheren Umgang mit der deutschen Sprache, sondern auch mit den hervorragenden Inhalten ihrer Reden. Ihnen gelang es beim Referieren über Themen wie z.B. dem Studium der Germanistik, bisherige Studienaufenthalte in Deutschland und Anstellung in einem deutschen Unternehmen ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Alle drei Vortragenden haben gleichermaßen positiv über ihre Beziehung und den Umgang mit der deutschen Sprache innerhalb vergangener sowie jetziger Arbeitsverhältnisse gesprochen und stellten fest, dass ihnen ihre Deutschkenntnisse auf dem Arbeitsmarkt einen großen Vorteil eingebracht haben.
Nach der knapp zweistündigen Vortragsreihe wurde der zweite Teil der Jubiläumsfeier mit reichhaltigem Buffet und einem musikalischem Live-Akt eröffnet. Die Gäste hatten einmal mehr die Möglichkeit, sich mit alten und neuen Bekannten in angenehmer Atmosphäre auszutauschen und die Initiative PASCH zu feiern.  
 

  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  •  Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  •  Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  • Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka
  •   Jubiläumsfeier Initiative PASCH Tokyo © Yota Kataoka