Oft gestellte Fragen

Das Goethe-Institut verfügt über fünfzig Jahre Erfahrung in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache, in der Lehrerfortbildung und in der Entwicklung von Curricula, Prüfungen und Unterrichtsmaterialien. Interne und externe Evaluationen sichern die Qualität des Angebots. Das Goethe-Institut ist Mitglied der Association of Language Testers in Europe (A.L.T.E.).

Die Zertifikate des Goethe-Institut
  • sind international anerkannt und hoch angesehen
  • dokumentieren objektiv und unabhängig von Schulcurricula und Kulturkreis Kenntnisse auf allen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)
  • stehen für Qualität - die Prüfungen werden weltweit nach einheitlichen Standards durchgeführt
  • fördern die Lern-Motivation, weil ein klar definiertes Ziel gesetzt ist
  • enthalten handlungsorientierte, realitätsnahe Prüfungsaufgaben
  • belegen Leistungen in allen Fertigkeiten: Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen
  • ermöglichen den Besuch einer deutschen Universität oder Fachhochschule
  • verbessern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • sind auch eine Zusatzqualifikation für das Profil Ihrer Bildungseinrichtung
Eine gute Kooperation verstehen wir als gute Zusammenarbeit von Anfang an. Wir wählen mit Ihnen gemeinsam eine geeignete Prüfung für Ihre Schüler aus und vereinbaren einen verbindlichen Zeitplan.

Schritt 1: Vorbereitung
  • Bewerbung der Bildungseinrichtung um Aufnahme in die Prüfungskooperation (ganzjährig)
  • Prüfertraining für Dozenten (September bis Januar)
  • Festlegung der Prüfungstermine mit dem Goethe-Institut
    (Termine werden ganzjährig nach Verfügbarkeit vergeben)
  • Vorbereitung der Kandidaten durch die Dozenten 
  • Anmeldung der Kandidaten durch die Bildungseinrichtung beim Goethe-Institut
    Es gelten folgende Anmeldefristen:
    1. Dezember für Prüfungen, die von Januar bis März des darauffolgenden Jahres stattfinden.
    1. März für Prüfungen, die von April bis Juli des gleichen Jahres stattfinden.
    1. Oktober für Prüfungen, die im November und Dezember des gleichen Jahres stattfinden.
  • Zusendung des Prüfungsmaterial (ca. 1 Woche vor der schriftlichen Prüfung)
Schritt 2: Ausführung
  • Schriftliche Prüfung & Erstkorrektur durch die Bildungseinrichtung 
  • Zweitkorrektur der schriftlichen Prüfung durch das Goethe-Institut 
  • Mündliche Prüfung durch Tandems bestehend aus einem Dozenten der Bildungseinrichtung und einem Prüfer des Goethe-Instituts
    (spätestens 14 Tage nach der schriftlichen Prüfung)
  • Versand der Zertifikate durch das Goethe-Institut
    (frühestens 6 Wochen nach Erhalt der Erstkorrektur & Abschluss der mündlichen Prüfung)
  • Zertifikatsverleihung durch die Bildungseinrichtung
Schritt 3: Evaluation
  • Evaluation der Vorbereitung, Durchführung und der Ergebnisse der Prüfung
  • Planung der weiteren Zusammenarbeit
Für die Teilnahme an der Prüfungskooperation gilt eine Mindestanzahl von insgesamt 6 Kandidaten.

Haben Sie selbst nicht genügend Kandidaten, können Sie sich mit einer Bildungseinrichtung in Ihrer Nähe zusammen tun.
Für die Prüfertrainings können sich auschließlich Deutschlehrer von niederländischen Partnerschulen des Goethe-Instituts anmelden. Die Deutschlehrer müssen mindestens über das Sprachniveau C1 verfügen.

Die Prüfertrainings finden normalerweise jährlich von September bis Januar im Goethe-Institut in Amsterdam oder Rotterdam statt.

Die Termine der Prüfertrainings werden Im April festgelegt. Möchten Sie automatisch über die neuen Termine informiert werden, abonnieren Sie dann den kostenlosen Newsletter der Bibliothek und Bildungskooperation Deutsch.

Das Training dauert einen Tag (10-16:30 Uhr) und kostet € 100 p. P. einschließlich Material und Imbiss.

Für jede Prüfung muss ein entsprechendes Prüfertraining besucht werden. Nur Dozenten, die an einem Prüfertraining für die durchzuführende(n) Prüfung(en) teilgenommen haben, sind berechtigt diese Prüfungen abzunehmen.
Die Berechtigung erlischt, wenn innerhalb von drei Jahren nach Trainingsteilnahme keine Prüfungstätigkeit stattfindet. Das Prüfertraining muss dann wiederholt werden.

Bereits feststehende Termine finden Sie unter "Trainingstermine".
Prüfungstermine werden nach Verfügbarkeit vergeben. Das Goethe-Institut Niederlande versucht, alle Prüfungsanfragen zu berücksichtigen und dafür Prüfungstermine anzubieten. Ein Anspruch auf die Gewährleistung bestimmter Prüfungstermine besteht nicht.

Jede Bildungseinrichtung kann ihre Teilnehmer nur für einen schriftlichen und einen mündlichen Prüfungstermin anmelden.

Die schriftliche Prüfung (Lesen, Hören, Schreiben) findet innerhalb von 14 Tagen vor dem Termin der mündlichen Prüfung statt. Prüfungsort ist die Schule.

Für die mündliche Prüfung gelten folgende Regelungen:
  • Bildungseinrichtungen mit mehr als 40 Prüfungsteilnehmern können einen individuellen Prüfungstermin mit dem Goethe-Institut vereinbaren. Prüfungsort ist die Schule.
  • Bildungseinrichtungen mit weniger als 40 Prüfungsteilnehmern machen die mündliche Prüfung an einem der zentralen Prüfungstermine und –orte.
    Bereits feststehende Termine finden Sie unter "Prüfungstermine".
Terminanfragen sollten möglichst frühzeitig, aber spätestens zu diesen Anmeldefristen per Mail an examenservice-nederland@goethe.de eingegangen sein:
  • 1. Dezember für Prüfungen, die von Januar bis März des darauffolgenden Jahres stattfinden.
  • 1. März für Prüfungen, die von April bis Juli des gleichen Jahres stattfinden.
  • 1. Oktober für Prüfungen, die im November und Dezember des gleichen Jahres stattfinden.
Für alle Prüfungsniveaus, für die eine Bildungseinrichtung Teilnehmer anmelden möchte, stellt die Bildungseinrichtung ausreichend Lehrer zur Verfügung, die für das jeweilige Niveau über ein gültiges Prüfertraining verfügen.

Die Prüfertrainings finden jährlich in den Monaten September bis Januar statt. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt "Trainingstermine".
Die Prüfungen finden entweder in Ihrer Bildungseinrichtung oder im Goethe-Institut statt:
  • Die schriftliche Prüfung wird immer in Ihrer Bildungseinrichtung durchgeführt. Der Termin wird nach Absprache vergeben. Er liegt frühestens 14 Tage vor der mündlichen Prüfung.
  • Die mündliche Prüfung findet ab einer Teilnehmerzahl von 40 Kandidaten in Ihrer Bildungseinrichtung statt. Der Termin wird nach Absprache vergeben.
  • Bei weniger als 40 Kandidaten findet die mündliche Prüfung zu festen Terminen an verschiedenen Prüfungszentren in den Niederlanden statt.
Haben Sie selbst nicht genügend Kandidaten, können Sie sich mit einer Bildungseinrichtung in Ihrer Nähe zusammen tun.
Die Prüfungen werden von Deutschlehrern Ihrer Einrichtung und von Prüfern des Goethe-Instituts abgenommen.

Prüfungsberechtigt sind ausschließlich Deutschlehrer, die mindestens über das Sprachniveau C1 verfügen und an einem Prüfertraining des Goethe-Instituts teilgenommen haben. 
  • Bei der schriftlichen Prüfung machen die Deutschlehrer die Erstkorrektur und die Prüfer des Goethe-Instituts die Zweitkorrektur.
  • Die mündliche Prüfung wird von Tandems, bestehend aus einem Deutschlehrer der Bildungseinrichtung und einem Prüfer des Goethe-Instituts, durchgeführt.
Die Prüfungen werden ausschließlich an den vereinbarten Terminen durchgeführt. Ist ein Kandidat am Prüfungstag verhindert, kann er mit der nächsten Gruppe neu angemeldet werden. Die Möglichkeit, eine Prüfung bzw. einen Prüfungsteil nachzuholen, besteht nicht.

Für die Goethe-Zertifikate der Niveaus B1, B2 und C2 besteht die Möglichkeit, eine nicht bestandende Prüfung bzw. einen nicht bestandenden Prüfungsteil zu einem zentralen Termin im Goethe-Institut in Amsterdam einmalig kostenpflichtig zu wiederholen.
Für die Goethe-Zertifikat der übrigen Niveaus besteht diese Möglichkeit nicht.

Bereits feststehende zentrale Termine finden Sie unter "Prüfungstermine".
Kosten für die Prüfungen
Preise pro eingeschriebenen Kandidaten

Schuljahr 2018/19
Stufe GER Prüfung Preis
A1 Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1 € 65
A2 Goethe-Zertifikat A2: Fit*
Goethe-Zertifikat A2
€ 65
B1 Goethe-Zertifikat B1j*
Goethe-Zertifikat B1
€ 105
B2 Goethe-Zertifikat B2 € 130
C1 Goethe-Zertifikat C1 € 150
C2 Goethe-Zertifikat C2: GDS** € 60
pro Modul

* Jugendprüfungen für Jugendliche bis ca. 16 Jahre. Diese Prüfungen sind inhaltlich auf die Lebenswelt von Jugendlichen abgestimmt.
** Nur in Zusammenarbeit mit Fachhochschulen und Universitäten.

Kosten für die Wiederholung
nicht bestandener Prüfungsteile

Goethe-Zertifikat B1: pro Prüfungsteil € 30
Goethe-Zertifikat C2: pro Prüfungsteil € 60
Die Bildungseinrichtung erhält eine Rechnung über den Gesamtbetrag für alle angemeldeten Kandidaten. Der Betrag ist fristgerecht auf das angegebene Konto zu überweisen.
Es dürfen bei keiner Prüfung Hilfsmittel benutzt werden.
Beratung bei der Vorbereitung und über geeignetes Material erhalten Sie
  • beim Goethe-Institut (Amsterdam: Wolfgang Schreiber)
  • beim Prüfertraining für Dozenten
  • bei den Kontaktpersonen der Bildungseinrichtungen, die bereits Prüfungen durchgeführt haben
Material zur Prüfungsvorbereitung:
  • Übungssätze zu allen Prüfungen des Goethe-Instituts
    (auf die jeweilige Prüfung klicken)
Ja. Hier finden Sie unsere bisherigen Kooperationspartner, sortiert nach Orten und nach Prüfungen.

Die genannten Kontaktpersonen geben gerne Auskunft über die Planung, die Durchführung und ihre Erfahrungen mit der Zertifizierung.
Bildungseinrichtungen, die in die Prüfungskooperation aufgenommen werden möchten, können sich ganzjährigbewerben.

Bewerbungsschluss für das jeweils folgende Schuljahr ist jährlich der 1. April.

Über die Zulassung als Partnerschule werden die Bewerber Mitte April informiert.

Anschließend ist die Anmeldung zu den Prüfertrainings möglich.