Sheroes In Games

sheroesingames

Computerspiele sind bei Mädchen und Jungen gleichermaßen beliebt, aber in der Produktion von digitalen Spielen gibt es nur wenige Frauen. Mit dem Projekt SheroesInGames – Mädchen designen digitale Spiele – Netzwerke, Training, Strategien möchten wir dazu beitragen, Mädchen frühzeitig für das Entwickeln von Computerspielen zu begeistern und zu fördern. Macht mit beim Projekttag am 4. Juni 2022 im C3!

Sheroes in Games im C3

Wir laden herzlich ein zu einem Tag rund um Sheroes in Games: Findet heraus, worum es bei diesem Projekt geht, erfahrt etwas über das Unterrichten der Kreation von Computerspielen, lernt Berufe und Player in der Gaming-Industrie kennen, informiert euch über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und probiert spannende digitale Spiele aus – entwickelt von Frauen aus vielen unterschiedlichen Ländern! Macht mit und werdet Teil der Community!

Weitere Informationen

Über das Projekt

Im Rahmen des Projekts stellen wir Materialien für Training und Lobbyarbeit bereit und führen Workshops und Game Jams durch, um die Materialien beispielhaft anzuwenden. Die Materialien werden im Laufe des Jahres 2022 in Form eines Wikis zugänglich sein; eine Weiterentwicklung des Wiki durch die interessierte Community wird angestrebt.

Dazu arbeiten wir mit Akteur*innen, Institutionen und Initiativen aus Lateinamerika und Deutschland zusammen, die im Bereich der Förderung von Mädchen und jungen Frauen in Bezug auf Programmierung und Design von digitalen Spielen aktiv sind.

Gemeinsam setzen wir uns so für mehr Chancengleichheit für Mädchen ein, um mittelfristig zu einem höheren Anteil an Frauen in der Computerspielbranche und zu mehr Diversität in Computerspielen beizutragen.

Am Projekt beteiligt sind die Goethe-Institute Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Peru und Venezuela.

SheroesInGames wird gefördert vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland.

Dossier “Frauen und Gaming”

Förderer und Partner

logo aa










Kontakt

Ulla Wester
Goethe-Institut Buenos Aires
ulla.wester@goethe.de

Top