Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Künste

A Broken Theater - A Broken Dream

Das Theaterstück „A Broken Theatre - A Broken Dream“ aus Gaza-City untersucht die Bedeutung von Kultur in Palästina als einem von Belagerung und Krieg geprägten Land.

Logo von NOOR_Lumiere_Licht Foto: Deutsch-Französisches Kulturzentrum

Noor_Lumiere_Licht

Ausgehend von den neun Fenstern an der Fassade des Gebäudes des FGCCs gestaltet sich dieses Video-Mapping-Projekt als eine Serie von neun Geschichten: Tore zu verschiedenen Welten und Stilen. Video Mapping ist eine zeitgenössische Form der öffentlichen Kunst, bei der ortsspezifische visuelle Inhalte auf architektonische Oberflächen projiziert werden.

Szenen aus dem Projekt [Zwei] Tausend [Zwanzig] und Eine Nacht Foto: Mirko Grosch

[Zwei] Tausend [Zwanzig] und Eine Nacht

In der gefeierten Kurzgeschichtensammlung „Tausendundeine Nacht“ erzählt eine mutige Frau Geschichten vom Überleben. Scheherazade droht die Hinrichtung, wenn sie die Aufmerksamkeit des Sultans nicht auf sich zieht. Als solche ist Literatur ein Mittel zur Erhaltung von Leben und Überleben, sei es im Falle der Blockade des Gazastreifens oder der Schließung durch die Coronavirus-Pandemie. 

Logos von Forward, Shababeek, Eltiqa 2021, Goethe-Institut, Eltiqa, Shababeek

Forward - Ausstellung mit Shababeek und Eltiqa

Das Konzept des "Weiterleitens" und „Teilens“ ist im Internet weit verbreitet und macht aus der Welt praktisch ein globales Dorf, ein großes Netzwerk, durch das weltweit Inhalte weitergeleitet und geteilt werden, um zum Beispiel mehr über Bräuche anderer zu erfahren. Die Ausstellung konzentriert sich auf dieses Phänomen und trägt darum den Titel „Forward“.

Top