Ausstellung Bild/Technik

Konstruktion des Schiffhafens Leixões © Virgílio Ferreira

30.05. – 20.07.2019

Pavilhão de Exposições

Avenida Rodrigues de Freitas, 265
4000-421 Porto

Die Inventare von Emílio Biel

Im Rahmen der Fotobiennale 2019 in Porto ist  vom 30. Mai bis zum 20. Juli im Ausstellungspavillon der Kunsthochschule der Universität Porto die Ausstellung Bild/Technik, die Inventare von Emílio Biel zu sehen.
 
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden in Europa zahlreiche Fotoreportagen über den Bau großer Ingenieurleistungen, wie der Bau einer Bahntrasse oder die Modernisierung der Hochseehäfen. Diese Art der fotografischen Erhebung dokumentiert die Revolution der Mobilität sowie die Entstehung eines Verkehrsnetzes, das die Politik und die Wirtschaft der Länder veränderte und neu strukturierte. Der deutsche Fotograf, Herausgeber und Unternehmer Emílio Biel dokumentierte diesen Wandel in Portugal und schuf mit seinen Fotoreportagen eine der umfangreichsten Bildsammlungen zum portugiesischen Hoheitsgebiet dieser Epoche.

Die Ausstellung stellt im Original großformatige Alben mit Bildern vom Bau der Häfen, Straßen- und Bahnverbindungen im Norden Portugals vor, die Biel im Auftrag der Ingenieurkammer (Associação dos Engenheiros Civis Portuguezes, heute Ordem dos Engenheiros) angefertigt und in seinem eigenen Verlag publiziert hat.

Das Goethe-Institut Portugal unterstützt diese Ausstellung.
 

Zurück