Musikalisches Hörspiel Musikalisches Hörspiel: "Gleis 11 - Gurbet"

Musikalisches Hörspiel
26.10.2017, 18.30 Uhr
Goethe-Institut


In Anwesenheit der Autoren.

Gleis 11 - Gurbet (picture-alliance / Wolfgang Hub) Gleis 11- Gurbet

Das Hörspiel „Gleis 11- Gurbet“ (Heimat) ist eine musikalische Collage, ihr Hauptdarsteller ist das türkische Gastarbeiterlied der 60 und 70-er Jahre.
Die Musikwissenschaftler und Musiker Stefan Fricke und Alper Maral haben in dieser Produktion für den SWR nach  poetischen Gesichtspunkten türkische Originaltexte und  deren Übersetzung ins Deutsche mit Musikaufnahmen zu einem Ganzen gefügt. Beide Autoren sind im Goethe-Institut Izmir zu Gast, um selbst das kunstvolle Klangbild türkischer Einwanderung zu präsentieren.

Alper Maral, geboren 1969 in İstanbul, studierte Politikwissenschaft an der Universität İstanbul sowie Musikwissenschaft an der Ege-Universiät in İzmir. Er lehrt u.a. als Ass. Prof. an der Technischen Universität Yildiz in İstanbul, komponiert für unterschiedlichste Besetzungen und Genres, konzertiert als Blockflötist und Bassposaunist und macht Radiosendungen für TRT İstanbul.

Stefan Fricke, geboren 1966 in Unna (Westfalen), studierte Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität des Saarlandes, gründete 1989 den auf Literatur zur zeitgenössischen Musik spezialisierten Pfau-Verlag. Seit 2008 ist er beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt am Main als Redakteur und Produzent zuständig für Neue Musik und Klangkunst.

Eintritt frei.
 

Zurück