Hannah Arendt - Philosophin der Krise

Hannah Arendt Foto: Fred Stein/Corbis © www.philosophersmag.com

Die Publizistin Hannah Arendt (1906-1975) ist eine der wichtigsten politischen Denkerinnen des 20. Jahrhunderts. 1933 emigrierte sie aus Deutschland und fand schließlich in New York eine neue Heimat. Nach dem Krieg lösten ihre Artikel über den Eichmann-Prozess, die unter dem Titel "Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht über die Banalität des Bösen" erschienen, Kontroversen aus. Sie äußerte sich immer wieder zu aktuellen Ereignissen wie der ungarischen Revolution 1956, der Studentenbewegung 1968 und zu Themen wie Migration oder Rassismus.

Sie ist auch 44 Jahre nach ihrem Tod (im Dezember 1975) weiter aktuell und populär. Das legendäre Gespräch von Günter Gaus mit Hannah Arendt (von 1964) auf youtube ist rund eine Million mal abgerufen worden.

Veranstaltungen über Hanna Arendt

Top