Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kultur Online

Berlin Reichstag ©Ceparedonda Pixabay

Spotlight on Germany

Werfen Sie einen genaueren Blick auf verschiedene Aspekte des Lebens in Deutschland.

Glücksfall für das deutsche Kino: Maren Ades Werk „Toni Erdmann“ erhielt bei den Filmfestspielen in Cannes 2016 Standing Ovations. Foto (Detail): © picture alliance/dpa/Cannes Film Festival

Den Blick auf Deutschland verändern

Eine neue Generation von Regisseur*innen setzt Akzente im deutschen Film: interkulturelle Perspektiven, ungewöhnliche Erzählweisen und neue ästhetische Zugänge.

Die Vorstellung vom Landleben ist romantisch – und manchmal auch trügerisch. Foto (Detail): © Adobe

Zuhause ist, wo es WLAN gibt

In regelmäßigen Abständen liest und hört man in den Medien, dass Menschen entweder aufs Land ziehen oder aber von dort abwandern. Ist es nun Stadt- oder Landflucht – wohin zieht es die Deutschen wirklich?

Mit Kind und Deutschlandfahne: Protestierende auf einer Demonstration gegen die Corona-Politik in Berlin. Foto (Detail): picture alliance/Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE

„Der Streit kann Brücken bauen“

In Deutschland gehen Tausende Menschen auf die Straße, um gegen die Corona-Politik der Regierung zu demonstrieren. Hier kommt zusammen, was sonst nur wenig Berührung findet: besorgte Bürger*innen, Anhänger*innen von Verschwörungsmythen, Esoteriker*innen und Rechtsradikale.

Onleihe Banner © Goethe-Institut

Onleihe

Die Onleihe – die digitale Bücherei des Goethe-Instituts – enthält eine Fülle von deutsch-sprachigen E-Büchern und Hörbüchern, Musik, Zeitschriften und Filme – alles kostenlos!

Der Titel Kulturama.digital wird auf einem blau-weiß-orangefarbenen Hintergrund angezeigt, der auch folgende Objekte enthält: eine Brille, ein Auge, ein Mund. Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Internationale Livestreams
Kulturama.digital

Kulturama bringt internationale Kultur ins Wohnzimmer: Hauskonzerte live aus Buenos Aires, Puppentheater aus der Küche oder Liveacts der Berliner Clubszene. Veranstalter tragen ihr Event ein und öffnen es für ein internationales Publikum. Zuschauer finden Termine und können spenden.

Top