Adwait Singh

Adwait Singh © Adwait Singh

Biografie

Adwait Singh ist ein unabhängiger Kurator und Wissenschaftler aus New Delhi. In seinen Werken beschäftigt er sich mit subjektiver Bildung, Geschlecht und Sexualität, Posthumanismus, gegenwärtiger Technogenesis und Ökofeminismus. Kurz nachseinem Masterabschluss am Goldsmiths, hatte er die Möglichkeit an der Students' Biennale (Kochi, 2016) teilzunehmen. Seitdem konzipiert er unter anderem in Zusammenarbeit mit Non-Profit-Organisationen verschiedene Kunstprojekte und Workshops für/mit jungen künstlerischen Praktizierenden. Seine neuesten Kurationen umfassen „Zärtliche Geschichte“ – eine Gruppeschau, die die Möglichkeit für körper-basierende Geschichtswissenschaft für Prameya Art Foundation (New Delhi, 2018) untersucht; und ‘Mutererium’ – ein Projekt im Mumbai Art Room, welches eine anders-als-menschliche evolutorische Zeitlinie prüft, unter der Annahme der sechsten Vernichtung (Mumbai, 2019). Als Kunstschriftsteller und -kritiker hat er seine Zeit dem Theoretisieren und Dokumentieren von unabhängigen Ausstellungen und allternativen künstlerischen Projekten gewidmet.
 
Top