Beratung und Information

Goethe-Institut Termine und Anmeldung Foto: Goethe-Institut/Bettina Siegwart

Über das Sprachkursbüro erhalten Sie auch Informationen zur Prüfungsvorbereitungen.

Montag–Donnerstag 09:30 - 13:00 und 14:00 - 19:30 Uhr
Freitag 09:30 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag* 09:30 - 13:30 Uhr

* Nur an den folgenden Samstagen geöffnet: 11.11 | 25.11 | 09.12 | 10.03 | 17.03 | 07.03 | 28.03 | 12.05 | 26.05 | 09.06 | 23.06
1. Anmeldung und Teilnahme

1.1 Die Einschreibung an den Sprachkursen des Goethe-Instituts Rio de Janeiro ist nur gültig, nachdem der/die Teilnehmer/in mit Dokumenten bewiesen hat, mindestens 14 Jahre alt zu sein. Ausnahme: Kurse für Jugendliche von 12 bis 13 Jahren.
1.2 Die Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 8 bis maximal 18.
1.3 Die Anmeldung kann in der Anmeldezeit persönlich oder durch befugte Dritte getätigt werden.
1.4 Der/Die Kursteilnehmer/in kann die Zahlung für jeden regulären Kurs in eine (mit Ermäßigung), zwei oder vier Raten aufteilen. Die Zahlung für Intensivkurse kann in eine Rate (mit Ermäßigung) oder in 2 Raten aufgeteilt werden.
1.5 Die Einschreibung gilt, nachdem der/die Kursteilnehmer/in die Zahlung für den Gesamtkurs oder für die erste Rate geleistet und die Quittung mit der Bestätigung der "Geschäftsbedienungen" bekommen und unterschrieben hat.

2. Voranmeldung

2.1 KursteilnehmerInnen, die Kurse im vorhergehenden Semester besucht haben, erhalten 5% Ermäßigung. Sie müssen sich aber innerhalb der für Bleiber vorgesehenen Einschreibungsfrist einschreiben, damit sie das Anrecht auf 5% Bleiberrabatt nicht verlieren.

3. Streichung der Kurse

3.1 Das Institut hat die Möglichkeit, Kurse zu streichen, für die die Mindestzahl der Einschreibungen 8 (acht) nicht erreicht wurde. 
3.2 Es finden nur die Kurse statt, die bis zum Ende der Anmeldezeit die Mindestteilnahmerzahl erreicht haben. 
3.3 Falls Kurse nach dem oben gennanten Verfahren gestrichen werden, bietet das Institut den Teilnehmer/innen andere Kurse zu anderen Uhrzeiten an. Passen sie den Teilnehmer/innen nicht, können sie die Rückzahlung aller bisher geleisteten Zahlungen beantragen oder diese als Kredit für die teilweise oder gesamte Zahlung der Kurse des folgenden Semesters verwenden.

4. Rücktritt oder Beantragung einer vorübergehenden Kursunterbrechung

4.1 Der/Die regulär eingeschriebene Teilnehmer/in muss dem Sekretariat den Rücktritt seiner/ihrer Einschreibung sofort und schriftlich mitteilen. Das Sekretariat errechnet, ob der/die Teilnehmer/in der Zeit entsprechend, in der er/sie den Kurs bis zur Mitteilung seines/ihres Rücktritts besucht hat, einen Kredit bzw. Schulden hat. Falls der/die Teilnehmer/in Schulden gegenüber dem Institut hat, ist er/sie verpflichtet, sie sofort abzuzahlen. Falls der/die Teilnehmer/in einen Kredit hat, kann er/sie die Rückzahlung aller bisher geleisteten Zahlungen beantragen oder diese als Kredit für die teilweise oder gesamte Zahlung der Kurse des folgenden Semesters gebrauchen (siehe 3.3). Unabhängig vom Grund für den Rücktritt von der Einschreibung behält das Institut 20% der gesamten Kursgebühr als Vergütung für die Verwaltungsarbeit ein, sowie die Gbühr für alle Unterrichtsstunden bis zur Einreichung des Rücktrittsantrags. Sollte der Rücktritt noch vor Kursbeginn erfolgen, erhebt das Goethe-Institut eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von R$ 95,00.
4.2 Die Beantragung einer vorübergehenden Kursunterbrechung muss ebenfalls schriftlich (siehe 4.1) erfolgen. Das Goethe-Institut zieht den Gesamtpreis die bis zur Beantragung der Unterbrechung bereits geleisteten Unterrichtsstunden ab. Der Restbetrag kann vom Teilnehmer/in innerhalb von einem Jahr als Kredit für einen anderen Kurs verwendet werden.
4.3 Rücktritt oder Kursunterbrechung können nur dann berücksichtigt werden, wenn die Anzahl der geleisteten Unterrichtsstunden 80% der gesamten Unterrichtseinheiten nicht übersteigt. 
4.4 Für Online-Kurse besteht nicht die Möglichkeit, den Kurs vorübergehend zu unterbrechen. Bei Rücktritt ist eine Zurückerstattung nicht möglich.

5. Verantwortung der Teilnehmer/innen / Einstufung / Bestehen

5.1 Der Teilnehmer verpflichtet sich den geltenden institutsinternen Regeln zu folgen. 
5.2 Für seine/ihre Einstufung muss der/die Teilnehmer/in mit Vorkenntnissen schriftlich evaluiert werden.
5.3 Das Bestehen von jeder Stufe erfolgt auf die Prädikat "ausreichend". Ferner muss der Teilnehmer/in bei mindestens 70% der Unterrichtsstunden anwesend gewesen sein.

6. Verantwortung des Instituts

6.1 Die Haftung des Goethe-Instituts und seiner Mitarbeiter ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das Goethe-Institut haftet auch nicht für den Ausfall seiner Leistungen aufgrund höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Feuer, Überschwemmungen, Krieg, behördliche Anordnungen und alle anderen Umstände, die außerhalb der Kontrolle der Vertragsparteien stehen).
6.2 Das Institut ist verpflichtet, die Deutschkurse in gleichen Umfang und gleicher Qualität, für die geworben wird, anzubieten.
6.3 Das Institut ist zur Vertraulichkeit verpflichtetm was die von dem /der Teilnehmer/in bei seiner/ihrer Einschreibung bzw. in Formularen für Stipendien gegebenen Informationen betrifft.