Praktikum

Das Goethe-Institut Salvador-Bahia bietet für StudentInnen in höheren Semestern oder die Möglichkeit eines Praktikums. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit eines Goethe-Instituts, beteiligen sich an Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen, übernehmen Aufgaben in der Sprachkursarbeit, Bildungskooperation Deutsch oder in den Bereichen Bibliothek und Information oder Verwaltung.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über die Voraussetzungen, die verschiedenen Arbeitsbereiche und freie Stellen. 

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum im Goethe-Institut Salvador-Bahia haben, dann bewerben Sie sich bitte online.

Bereiche und Tätigkeiten

WARNUNG: Wir haben keine Praktikumsstellen mehr für 2019 im Kulturprogramm!

Die kulturelle Programmarbeit in Salvador-Bahia orientiert sich an den weltweit bewährten Grundsätzen der Partnerschaftlichkeit, Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit. In über vier Jahrzehnten wurde durch die Kontinuität dieser Arbeit mit den besten Partnern der Stadt und des Landes hohes gegenseitiges Vertrauen aufgebaut. Die Nachfrage nach Zusammenarbeit ist daher sehr groß, sowohl individuell seitens der profilierten Künstler/-innen und Intellektuellen, wie institutionell seitens der vielfältigen kulturellen Institutionen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der zeitgenössischen Kultur.
Das Goethe-Institut Salvador-Bahia verfügt über das besondere Residenzprogramm Vila Sul. Es verfolgt eine thematische Orientierung und richtet sich an bereits anerkannte Intellektuelle, Künstler/-innen, Wissenschaftler/-innen und Autoren/-innen aller Disziplinen bzw. an interdisziplinär arbeitende oder forschende Personen. Das übergeordnete Thema ist der "Süden".
Mit einer Regelzeit von zwei Monaten werden je vier Resident/-innen, pro Jahr also insgesamt bis zu 20, eingeladen, ihre Forschung/Planung/Idee zum ‚Süden‘ vor Ort zu bearbeiten, zu erleben und sich bereichern zu lassen von der kulturellen Szene, von der Stadt, von der Natur.

In der Programmarbeit wird Ihnen Folgendes geboten:
  • Einblick in Konzeption und Umsetzung der deutsch-brasilianischen kulturellen Kooperation
  • Mitwirkung bei Vorbereitung und Durchführung des Kulturprogramms in den verschiedenen Bereichen Wort/Literatur, Ausstellungen, Film und Medien, Musik, Tanz und Theater, sowie aktive Einbindung in die Betreuung der Resident/-innen und die Organisation ihrer Projekte und Veranstaltungen
  • Einsätze in der Bibliothek und an der Rezeption möglich
  • Übernahme eigener Aufgaben mit selbstständiger Durchführung 
Wir erwarten:
  • Kenntnisse der aktuellen deutschen Kulturszene
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Teamfähigkeit, aber auch Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten
Die BKD hat die Aufgabe, Deutsch als Fremdsprache (DaF) im Bildungssystem des Gastlands zu fördern. Dafür arbeiten wir eng mit Schulen, Universitäten, Sprachschulen, Behörden, Deutschlehrerverbänden, Vertretern anderer deutscher Mittlerorganisationen und der deutschen Auslandsvertretung zusammen. Ein Schwerpunkt der BKD ist die Aus- und Fortbildung von DaF-Lehrern. Wir setzen Sprachpolitik um, vergeben Stipendien, führen Kulturveranstaltungen für Schüler durch, vermitteln Lehrmaterialien, beraten LehrerInnen, analysieren den regionalen DaF-Markt und informieren über aktuelle Entwicklungen im DaF-Bereich.

In der BKD wird Ihnen Folgendes geboten:
  • Einblick in die Förderung der deutschen Sprache im Ausland 
  • Einblick in das brasilianische Bildungssystem
  • Mitwirkung bei Aktivitäten für Schulen, Schüler und Lehrer
  • Mitwirkung bei Werbeaktionen und spezifischen Kulturprogrammen
  • Übernahme eigener Aufgaben mit selbstständiger Durchführung
Spracharbeit

Der Bereich Spracharbeit umfasst einerseits die Sprachkurse, die im Haus durchgeführt werden, und andererseits den Bereich Bildungskooperation Deutsch (BKD)

Sprachkurse

Im Sprachkurs- und Prüfungsbetrieb bieten wir alle Kursstufen und Prüfungen an, evaluieren Lehrwerke, führen Umfragen durch und entwickeln Werbestrategien, um die Wirtschaftlichkeit des Sprachkurs- und Prüfungsbetriebs zu sichern. Durch ständige lokale, regionale und zentrale (in Deutschland) Fortbildung unseres Lehrerkollegiums sichern wir die Qualität und setzen Innovationen im didaktisch-methodischen Bereich um.

In der Sprachkursarbeit wird Ihnen Folgendes geboten:
  • Ein- und Überblicke hinsichtlich des Kurssystems und der Prüfungspalette
  • Einblick in die methodisch-didaktische Arbeit des Kursbetriebs
  • Mitwirkung bei unterrichtsbezogenen Aktivitäten
  • Übernahme eigener Aufgaben mit selbstständiger Durchführung
Das Praktikum kann nach Absprache in beiden Bereichen oder jeweils nur in einem Bereich geleistet werden.

Studierende des Faches DaF können in Absprache mit uns nach den Vorschriften ihrer Universität Praktika ableisten.

Wir erwarten:
  • Interesse an pädagogischen, philologisch-linguistischen und bildungspolitischen Fragestellungen
  • Hohe interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Teamfähigkeit, aber auch Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten
In Arbeit
In Arbeit

Voraussetzungen

WARNUNG: Wir haben keine Praktikumsstellen mehr für 2019 im Kulturprogramm!

Für ein Praktikum am Goethe-Institut Salvador-Bahia im Kulturprogramm bestehen folgende Bedingungen:
  • Deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau C1/C2)
  • eine gültige Aufenthaltsgenehmigung bzw. ein gültiges Visum für das Land, in dem das Praktikum absolviert werden soll. Das Goethe-Institut ist durch einen Mittler bei der Visabeschaffung behilflich, die Visa Vergabe obliegt jedoch den brasilianischen Behörden.
  • Gute Kenntnisse Portugiesisch (mindestens B1)
  • begonnenes Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, juristischen oder informationswissenschaftlichen Bereich, das zum Diplom, Magister, Bachelor, Master, Staatsexamen für Sek. II oder einer Promotion führt
  • mindestens 3 Semester und nicht älter als 30 Jahre
  • Mindestdauer des Praktikums: 3 Monate; bevorzugte Zeiträume:
    • Januar bis März
    • April bis Juni
    • Juli bis September
    • Oktober bis Dezember
  • Verfügbare Plätze pro Jahr: 4
  • Bewerbungsfrist: Bewerbungen können unterjährig gesendet werden
Für ein Praktikum im Bereich Sprachkurse gelten folgende Bedingungen:
  • Deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau C1/C2)
  • eine gültige Aufenthaltsgenehmigung bzw. ein gültiges Visum für das Land, in dem das Praktikum absolviert werden soll. Das Goethe-Institut ist durch einen Mittler bei der Visabeschaffung behilflich, die Visa Vergabe obliegt jedoch den brasilianischen Behörden.
  • Grundkenntnisse Portugiesisch 
  • Studium DaF oder/und Germanistik oder/und Fremdsprachen und/oder Pädagogik
  • Mindestdauer des Praktikums: 4 Monate; Zeiträume:
    • Februar/März bis Juni/Juli
    • August bis Dezember
  • Verfügbare Plätze pro Jahr: 4
  • Bewerbungsfrist: Bewerbungen können unterjährig gesendet werden
In Arbeit
In Arbeit

Bewerbungsverfahren

Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung leiten wir Ihre Unterlagen an unsere Partnerorganisation Companhia de Estágios weiter.

Companhia de Estágios informiert Sie über alle für die Einreise nach und den Aufenthalt in Brasilien nötigen Formalitäten. Ihr Visum erhalten Sie ebenfalls über Companhia de Estágios.

Für Ihr Praktikum erhalten Sie vom Goethe-Institut eine Aufwandsentschädigung von Euro 300,00 pro Monat. Als  Studierende haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich beim DAAD für ein Kurzstipendium für Praktika im Ausland zu bewerben. Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte klären Sie vor der Ausreise mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland auch Ihren Krankenversicherungsschutz und überprüfen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes Ihre Unfallversicherung.

Um Entscheidungen für ein Praktikum zügig und reibungslos treffen zu können, möchten wir Sie bitten, den Online-Fragebogen in deutscher Sprache auszufüllen.

Online-Formular

Bitte fügen Sie dem ausgefüllten Fragebogen folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf
  • Nachweis der portugiesischen Sprachkenntnisse
  • Immatrikulationsbescheinigung für eine deutsche Hochschule (bei Bewerbungen von Studierenden, die nicht an einer deutschen Universität eingeschrieben sind, muss im Einzelfall geprüft werden, ob die brasilianischen Behörden problemlos ein Visum ausstellen)
  • Referenzschreiben (muss von einer Hochschullehrerin oder einem Hochschullehrer verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen, einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben und kurz begründen, warum Sie sich für ein Auslandspraktikum eignen)