Renata Martins

Renata Martins bio © Francisco Benavidez

Renata Martins (São Paulo, 1980) ist Sozialpädagogin, Kunstkritikerin, Übersetzerin, freiberufliche Kuratorin und Journalistin mit Sitz in Bonn, wo sie seit 2018 in der Lateinamerika-Abteilung der Deutschen Welle tätig ist. 10 Jahre lang arbeitete sie in verschiedenen Abteilungen des Goethe-Instituts in Südamerika (Kulturprogramm, Sprachabteilung und Verwaltung). Sie schreibt für verschiedene Medien in Brasilien, Deutschland und Argentinien über bildende Kunst, Kultur, Gesellschaft und insbesondere über südamerikanische Künstlerinnen. Die von ihr kuratierten Ausstellungen konzentrieren sich auf eine kritische und perspektivische Veränderung der Realität und des Verhaltens der Menschen mit ihrem sozialen Umfeld und ihrer Umgebung.