Fortbildung in Estland

Fortbildungen in Estland © Goethe-Institute in Deutschland

Das Goethe-Institut Estland bietet Deutschlehrern die Möglichkeit sich weiterzubilden.

Das Goethe-Institut stellt für das Jahr 2022 für Estland mehrere Stipendien für Deutschlehrende zur Teilnahme an ein- oder zweiwöchigen Seminaren zur Verfügung.

Um ein Stipendium können sich Deutschlehrende bewerben,
  • die im Primar, Sekundar- oder Erwachsenenbereich tätig sind sowie Lehreraus- und Fortbilder,
  • die zurzeit ihren Beruf aktiv ausüben und an Fortbildungsprogrammen in Estland teilnehmen,
  • in den letzten vier Jahren kein Stipendium aus der Bundesrepublik Deutschland erhalten haben und
  • bereit sind, die im Seminar gewonnenen Kenntnisse an Kolleginnen und Kollegen in Estland weiterzugeben. 
Detaillierte Informationen zur Bewerbung

Fortbildungsangebote für Deutschlehrende in Deutschland 

Für das Jahr 2022 müssen Ihre Bewerbungen bis zum 31.10.2021 im Goethe-Institut Estland eingegangen sein.

stipendien-tallinn@goethe.de

 
Ab 2020 wird die Fort- und Weiterbildungsreihe des Goethe-Instituts „Deutsch Lehren Lernen“ in MOE regional angeboten. Lehrerinnen und Lehrer aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn  können sich auf die Teilnahme bewerben.

Mehr Informationen
 

Partner

Das Goethe-Institut Tallinn veranstaltet Workshops, Seminare, Deutschlehrertage und andere Veranstaltungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern.

SA Innove
Kontaktperson: Aile Arro

Der Estnische Deutschlehrerverband

Zentralstelle für Auslandsschulwesen

tallinn@auslandsschulwesen.de