Spielfilm Schattenstunde

Ein Mann steht hoch oben an einem Aussichtspunkt im Gebirge und blickt ins Tal. Zu sehen ist er von hinten. Um ihn herum scheinen Gesteinsbrocken und Bäume zu schweben. © Herbsthund Filme GbR (Speyer)

Mi, 15.12.2021 -
Sa, 15.01.2022

Online PÖFFi veebikino

Deutschland 2021 | 78 Minuten
Regie: Benjamin Martins
Besetzung: Christoph Kaiser, Beate Krist, Sarah Palarczyk, Boris Becker, Klaus Rodewald, Dirk Waanders



Der christliche Schriftsteller, Journalist und Dichter Jochen Klepper lebt mit seiner jüdischen Frau Johanna und seiner ebenfalls jüdischen Stieftochter Renate in der Zeit des Dritten Reichs in Deutschland. Er ist einer der bedeutendsten Dichter geistlicher Lieder im 20. Jahrhundert, doch das schützt ihn nicht vor dem existentiellen Konflikt mit dem nationalsozialistischen System. Ende 1942 scheitert die Ausreise von Frau und Stieftochter aus dem ehemaligen Deutschen Reich, die Deportation der weiblichen Familienmitglieder steht kurz bevor. Von Adolf Eichmann vor die Goebbels‘sche Alternative gestellt – die Wahl zwischen Beruf und Ehe – trifft Jochen Klepper eine unerhörte Entscheidung.
 

Benjamin Martins zeigt in diesem herausragenden Debüt ein Leben ohne Ausweg im Nazi-Regime, ein Schicksal, das mit Klepper tausende Deutsche in „Mischehe“ teilten. Stilistisch geht er dabei einen ganz eigenen Weg: Die Wände rücken mitsamt Bildausschnitt hier buchstäblich zusammen und erdrücken die Individualität, auch das innere Ringen Kleppers zeigt der Film mit ganz eigenen expressiven Mitteln - und formt insgesamt eine Vision tiefer Humanität im Angesicht der Katastrophe.

Christoph Gröner

Online-Kino „Neuer Deutscher Film“

Zurück