2009
Gijón

LABoral
(zentrum für zeitgenössische kunst)

Karin SanderXML-SVG Code / © Studio Karin Sander Karin SanderXML-SVG Code | © Studio Karin Sander Das LABoral (Zentrum für Zeitgenössische Kunst) ist seit 2009 Partner des Goethe-Instituts Madrid.

Kollaborationen mit dem LABoral:

2009
Zwei deutsche Architekturen: 1949-1989
Die Ausstellung Zwei deutsche Architekturen: 1949-1989 behandelte die architektonische und urbanistische Entwicklung der zwei deutschen Staaten und deren Systeme während dieser Zeit.
Im Rahmen der Ausstellung fand im März und April 2009 auch eine Konferenz-Reihe statt, dessen zentrales Thema die kritische Forschung der Moderne, insbesondere von den 50er bis 70er Jahre, war.
 
2010 (28.05. - 29.05.)
Land, Ulf Sievers und Henry Fleur / Larry Peacock
Land (Innenklavier), Ulf Sievers (Laptop, Trompete), Henri Fleur (Vocals)
Larry Peacock ist eine Performance, ein Konzert, ein choreographisches Stück. Dieses feministische Projekt untersuchte die Performativität von elektronischer- und Pop- Musik unter dem Gesichtspunkt von Genderpolitik und der Rolle des Publikums.

Performance, Choreographie, Texte und Komposition: Ulf Sievers, Land und Henri Fleur
Produktion: make up productions / Andrea Neumann, Ulrike Melzwig, Sabine Ercklentz und Antonia Baehr
Produktionsmanagement: Ulrike Melzwig, Alexandra Wellensiek
Sounddesign: Caroline Moos
Lichtdesign: Wassan Ali

2014 (14.03. - 14.09.)
Datascape. Neue Landschaften im technischen Zeitalter. / Karin Sander
Die Ausstellung Datascape (Datenlandschaft) zeigte einen Überblick an Produktionen der letzten zehn Jahre und beinhaltete mehrere spezifische Produktionen und einige Erneuerungen von Werken, die in ihrer Gesamtheit eine dauerhafte Reflexion über jenes Genre darstellten, das die neuen Technologien in ihre Ausdrucksform miteinbezog.

Kurator: Benjamin Weil     
Künstler: Burak Arikan, Angela Bulloch, Nerea Calvillo, David Claerbout, Harun Farocki, Joan Fontcuberta, Michael Najjar, Thomas Ruff, Enrique Radigales, Karin Sander Charles Sandison, Pablo Valbuena
LABoral El Centro de Arte
 
2015 (07.04. bis 18.06.)
Convertir(se) en imagen. Retrospektive mit Filmen von Harun Farocki
Als Hommage an seine Arbeit wurde eine Retrospektive, die das Werk Farockis vom Beginn in den 60er Jahren bis zu seinen letzten Filmen beleuchtete gezeigt. [weiter...]

26.03.2015
Oberhausen on tour
Zum neunten Mal schickten die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen Filme aus ihrem Festivalprogramm auf Welttournee. In Zusammenbeit mit dem Goethe-Institut Madrid fanden die Screenings des Internationalen Wettbewerbs und des Deutschen Wettbewerbs im LABoral Gijón statt.
LABoral El Centro de Arte

2016 (28.04 – 01.05.)
10. Internationales Festival für audiovisuelle Kunst in Gijón
L.E.V. oder Laboratorio de Electrónica Visual ist das Internationale Festival für audiovisuelle Kunst in Gijón. Teilnahme von Robert Henke mit einer audiovisuellen Laser-Installation, einer Performance von Monolake Live Sourround, einer audio-visuellen Live-Performance sowie ein DJ-Set von Robert Lippok. [weiter...]