SMAN 1 Ambon

SMAN 1 Ambon © SMAN 1 Ambon Die SMAN 1 Ambon wurde am 01.08.1957 gegründet. Es ist die älteste staatliche Oberschule in Ambon. Insgesamt gibt es 18 Klassenzimmer, einen Computerraum, ein Sprach-, Chemie-, Physik- und Biologielabor, eine Bibliothek, einen Erste-Hilfe-Raum, Räume für die Schulberatung und die Schülerbetreuung, das Büro der Schulleitung und für die Zuständigen des Schulcurriculums, eine Aula und eine Kantine in einem U-förmigen Gebäude.
 
An der SMAN 1 Ambon lernen ca. 900 Schülerinnen und Schüler von der 10. bis 12. Klasse im sozialen und naturwissenschaftlichen Zweig. Sie sind im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. In einer Klasse lernen im Durchschnitt 36 Schülerinnen und Schüler. Alle Schülerinnen und Schüler können Deutsch als Wahlpflichtfach wählen - insgesamt lernen über 600 Personen Deutsch.

Die Schule bietet auch internationale Programme an. So besuchten im Jahr 2017 Schülerinnen und Schüler aus Papua Neuguinea die Schule. Außerdem ist die SMAN 1 Ambon bereits seit 2008 eine Partnerschule - seit das Auswärtige Amt die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) im selben Jahr ins Leben rief. Betreut wird die Schule vom Goethe-Institut Indonesien. Bereits viele Schülerinnen und Schüler hatten die Chance nach Deutschland zu fliegen. Sie bekamen für ihre guten Leistungen ein Stipendium für einen Jugendsprachkurs. Andere Schülerinnen und Schüler konnten an einem Jugendcamp in Thailand oder an verschiedenen Jugendcamps in Indonesien teilnehmen, bekamen ein Stipendium für die Swiss German University oder das Studienkolleg Indonesia. Jährlich nehmen die Schülerinnen und Schüler auch an der Nationalen Deutscholympiade (NDO) teil.

Gruppenarbeit im Deutschunterricht
 
SMAN 1 Ambon ist eine bekannte und beliebte Schule. Das liegt daran, dass Schülerinnen und Schüler bereits viele Wettbewerbe gewonnen haben, wie z.B. Science-Olympiade, Deutsch-Olympiade, nationale Englisch-Debatte und Basketballwettbewerb.
 
Das Schönste in der Schule ist das Zusammensein und die Toleranz zwischen Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern.

Anzahl der Schüler
900 Schülerinnen und Schüler 

Anzahl der Lehrer
70 Lehrer, davon 3 Deutschlehrer