On- und Offline-Konferenz Making Lemonade 2.0

Making Lemonade 2.0 © Formula

Di, 19.04.2022 -
Do, 21.04.2022

18:00 - 20:00

Online Goethe-Institut Seoul und Online

Towards a Sustainable Future for the Arts

Der Klimawandel und die Erderwärmung haben weltweite Auswirkungen und stellen die globale Menschheit vor große Herausforderungen. Mit der on-/offline Konferenz „Making Lemonade 2.0“ befragen der Kulturdienst der Französischen Botschaft in Korea, das Goethe-Institut Korea, Art Center Nabi und das Arts Council Korea, Kulturschaffende aus Korea, Frankreich und Deutschland zu Ihren Ideen, Reflexionen und Lösungsansätzen, um Kunst und Kultur nachhaltiger zu gestalten.

Die hybride, dreitägige Konferenz „Making Lemonade 2.0“ findet vom 19. bis 21. April on- und offline statt. Neben Gesprächen stehen vor allem Best-Practice-Beispiele und künstlerische Präsentationen im Mittelpunkt, um neue Ideen und kreative Ansätze zu teilen. Ein besonderer Fokus liegt auch auf den Möglichkeiten, die neue Technologien in Kunst und Kultur für mehr Nachhaltigkeit bieten können.

Der Titel „Making Lemonade“ ist inspiriert von der englischen Redewendung „When life gives you lemons, make lemonade!“, mit anderen Worten: „Wenn das Leben dir Schwierigkeiten bereitet, verwandle sie in Chancen“. Im vergangenen Jahr verfolgten unter diesem Motto mehr als 4500 Zuschauer die Online-Konferenz „Making Lemonade: Towards a digital future for the arts“ bereits, dieses Jahr folgt die zweite Konferenz unter diesem Titel.

Alle Programmpunkte werden simultan ins Koreanische und Englische übersetzt. Für den Besuch der Veranstaltungen im Goethe-Institut Korea ist eine Voranmeldung erforderlich. Auf dem YouTube-Kanal des Art Center Nabi werden die Veranstaltungen auch live gestreamt.

Die hybride Konferenz „Making Lemonade 2.0“ wird gemeinsam organisiert vom Kulturdienst der Französischen Botschaft in Korea, dem Goethe-Institut Korea, dem Art Center Nabi und dem Arts Council Korea. Mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Kulturfonds.
     

Zurück