Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Tamara Bach
Mausmeer


Mausmeer © Carlsen Verlag GmbH, Hamburg 2018 Große Schwester, kleiner Bruder. Das war so, das ist so und wird immer so sein. Geschwister – sie lieben sich, hassen sich, streiten sich, vertragen sich. Sie sind Verbündete und Konkurrenten, ihr Platz im Familiengefüge ist festzementiert und alles Verhalten scheinbar berechenbar. Doch manchmal geraten Dinge in Bewegung. In Mausmeer lässt Tamara Bach abwechselnd Annika und Ben erzählen – große Schwester, kleiner Bruder. Zusammen sind sie in Opas verlassenen Haus in der Einöde. Es riecht muffig und zugleich vertraut. Zu tun gibt es wenig, Kindheitserinnerungen und Zukunftsratlosigkeit drängen sich ins Hier und Jetzt. Große Schwester, kleiner Bruder reden und schweigen, manches wird ausgesprochen, manches nicht. Tamara Bach braucht nicht viele Worte, um Stimmungen, Figuren, Beziehungen zu entwerfen: Unprätentiös und präzise ist ihr Stil, manchmal derb, nicht selten ironisch und dann und wann melancholisch.

Ab 14 Jahren
 

Bach, Tamara (Text)
Mausmeer

Carlsen, Hamburg, 2018
ISBN 978-3-551-58380-2
142 Seiten

E-Book in der Onleihe des Goethe-Instituts ausleihen

Der Titel im Katalog der Bibliothek des Goethe-Instituts Riga

Top