Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Que Du Luu
Im Jahr des Affen


Im Jahr des Affen © Carlsen Verlag GmbH, Hamburg 2016 Die 16-jährige Minh Thi, genannt Mini, lebt mit ihrem Vater in der westfälischen Provinz, wo sie – chinesische Boatpeople aus Vietnam – irgendwann in den 1970ern gestrandet sind. Der Vater hat ein China-Restaurant aufgemacht, das nur mäßig gut läuft, obwohl er wie ein Besessener arbeitet. Bis er eines Tages umfällt. Herzinfarkt. Kurz darauf dann der zweite. Mini, frisch verliebt in Bela, muss einspringen und das Geschäft am Laufen halten; nicht ganz einfach mit einem störrischen Koch und Onkel Wu, der aus Australien zu Besuch ist und um den man sich kümmern muss. Im Jahr des Affen erzählt eine Coming-of-Age-Geschichte der besonderen Art: Mini, die zu Beginn ein typischer egoistischer Teenager ist, muss nicht nur Verantwortung übernehmen, sondern sich auch mit ihrer Familiengeschichte und ihren Geheimnissen auseinandersetzen. Mini wird erwachsen. Que Du Luu, die wie Mini als Kind als Chinesin aus Vietnam nach Deutschland kam, ist immer ganz bei ihrer Protagonistin: Ihre Gedanken und Beobachtungen können auf den ersten Blick unbedeutend scheinen, offenbaren aber dann subtilen Witz und Aha-Momente.

Ab 14 Jahren
 

Du Luu, Que (Text)
Im Jahr des Affen

Königskinder, Hamburg, 2016
ISBN 978-3-551-56019-3
228 Seiten

Der Titel im Katalog der Bibliothek des Goethe-Instituts Riga

Top