Mach mit!
In der Zukunft ist Platz für alle!

Logo: FuturLV © Goethe-Institut Riga / Artis Tauriņš

Jetzt geht’s los!

Die lettische Jury hat aus den zahlreichen Bewerbungen die FuturLV-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer ausgewählt.

Was steht nun auf dem Programm?

Anfang September führt eine zweitägige Exkursion an lettische Erinnerungsorte, die auch Debatten um die Zukunft anregen. Die Exkursion dient einem ersten Kennenlernen und gibt den Teilnehmerinnen und Telnehmern und Expertinnen und Experten Gelegenheit für Eindrucke und erste Ideen.

Im Oktober folgen drei intensive Workshoptage. Zusammen mit lettischen und deutschen Expertinnen und Experten diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen der Erinnerungskultur und einer inklusiven Zukunft in Lettland. Und natürlich entstehen fünf spannende Projekte, die in Lettland zu Beginn des nächsten Jahres realisiert werden.

Auf dieser Website zeigen wir Euch, wer FuturLV macht und wie der kreative Prozess läuft, bieten neue Materialien und Radiogespräche zum Thema, stellen die Projekte vor, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2018 selbst durchführen, und informieren Euch über wichtige Termine.

Wir freuen uns auf FuturLV!

Fragen oder Ideen? Bitte meldet Euch einfach bei Kristīne Kļaustiņa.