Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Filter Bubble

  • Installation Filter Bubble (KASTEL am KIT in Kooperation mit dem ZKM | Karlsruhe) © ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe Foto: Anatole Serexhe
    Filter Bubble (KASTEL am KIT in Kooperation mit dem ZKM | Karlsruhe)

Filter Bubble

KASTEL am KIT in Kooperation mit dem ZKM | Karlsruhe

Filter Bubble
2015, Webbasierte Installation

Unsere Sicht auf die Welt ist begrenzt. Das Internet dagegen verspricht, dies zu ändern, alle mit allen zu verbinden, weltweit präsent zu sein. Die Installation Filter Bubble führt vor, dass dem nicht so ist. Tatsächlich schließen die Dienste, mit denen man sich im Internet bewegt, allen voran Google, ihre NutzerInnen in komfortable, angepasste Blasen ein. Diese Anbieter erfassen die früheren Aktivitäten eines Nutzers (etwa welche Suchergebnisse man angeklickt hat) und schließt daraus, was für diesen Nutzer relevant sein könnte. Andere Nutzer, die nach anderen Dingen gesucht haben und dabei andere Ergebnisse interessant fanden, erhalten eine andere personalisierte Ergebnisliste. Das globale Internet bleibt damit begrenzt; die Gefahr besteht, dass sich die eigene Sicht nur reproduziert statt sich zu erweitern.
 
Ein Tipp: auf google.com/history/optout kann man die Personalisierung ausschalten; darüber hinaus gibt es alternative Suchmaschinen und Anti-Tracking-Programme.



KASTEL am KIT in Kooperation mit dem ZKM | Karlsruhe
Das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) ist eines von deutschlandweit drei Kompetenzzentren für Cybersicherheit, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im März 2011 initiiert wurden. Unter dem Motto „Nachvollziehbare Sicherheit in der vernetzten Welt“ stellt sich KASTEL besonders den durch die fortschreitende Vernetzung einzelner, bisher isoliert betriebener Systeme entstehenden Herausforderungen der IT-Sicherheit. KASTEL ist am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) angesiedelt.

In Kooperation mit dem ZKM | Karlsruhe hat KASTEL unter der Leitung von Prof. Dr. Jörn Müller-Quade fünf Installationen für die Ausstellung GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP entwickelt, die technische Aspekte und Hintergründe von Überwachung und Zensur kommentieren.

Top