Film Short Export 2019

Short Export 2019 © Short Export

Mi, 04.09.2019

Kino BIZE

Elizabetes iela 37-2
Riga

Kurzfilmprogramm

Auch in seiner 14. Edition reist das Programm SHORT EXPORT mit auserlesenen aktuellen deutschen Kurzfilmen um die Welt. Die Kooperation zwischen AG Kurzfilm, German Films, Goethe-Institut Lyon, KurzFilmAgentur Hamburg und dem Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand hat erneut ein buntes Kurzfilmprogramm hervorgebracht. SHORT EXPORT 2019 präsentiert sieben kurzweilige Filme, die die künstlerisch-ästhetische und inhaltliche Vielfalt des deutschen Kurzfilmschaffens abbilden. Sie erzählen auf humorvolle oder kuriose Weise von Identität, dem Suchen und dem Finden. Zweifelsfrei macht das Programm Lust auf mehr.

Vor der Filmvorführung laden wir zu kleinem Gespräch mit dem beliebten lettischen Schauspieler Gundars Abolins ein, der die Hauptrolle im Film AM CU CE – MEIN GANZER STOLZ spielt!


BIOTOP
Regie: Paul Scholten
, Deutschland 2018, Dokumentation, 12 Min
Filmsprache: Deutsch; Untertitelung: Englisch
 
Das Leben im Münchner Vorort Neuperlach ist beschaulich. Es ist eine heile Welt, Nachbarn kennen sich, man grüßt sich. Jeder hat einen Garten, Garagen säumen die Wege und alles ist gepflegt. Seit einiger Zeit ist der Frieden allerdings gestört, Flüchtlinge sollen nebenan einziehen.
 
NEKO NO HI ねこ の ひ I CAT DAYS
Regie: Jon Frickey
, Deutschland, Japan 2018, Animation, 11 Min
Filmsprache: Japanisch; Untertitelung: Englisch
 
Der kleine Jiro fühlt sich krank. Sein Vater bringt ihn zur Ärztin. Ihre Diagnose ist zwar harmlos, rüttelt aber an der Identität des Jungen.
 
TRACING ADDAI
Regie: Esther Niemeier
, Deutschland 2018, animierte Dokumentation, 30 Min
Filmsprache: Deutsch; Untertitelung: Englisch
 
Eine wahre Geschichte über einen Krieg und den Verlust, den er für drei Menschen bedeutet.
 
AM CU CE – MEIN GANZER STOLZ
Regie: Hannah Weissenborn
, Deutschland 2019, Fiction, 19 Min
Filmsprache: Deutsch; Untertitelung: Englisch
 
Der rumänische Fernfahrer Stancu hat seinem Neffen Dragan eine zweite Lenkzeitkarte gegeben. In ihrer Firma ist es üblich, die legale Fahrtzeit zu verlängern. Als Dragan durch Sekundenschlaf am Steuer aber fast ums Leben kommt, sieht sich Stancu plötzlich in der Verantwortung.
 
HALMASPIEL
Regie: Betina Kuntzsch
, Deutschland 2017, animierte Dokumentation, 15 Min
Filmsprache: Deutsch; Untertitelung: Englisch

Halmaspiel erzählt mit animierten Fundstücken aus dem Familienfundus vom Leben meiner Mutter: Aufwachsen zur NS-Zeit, Jugend im Nachkriegsdeutschland, Mauerbau und Leben in der DDR und im vereinten Deutschland. Eine Geschichte von Flucht und Anpassung, Mitspielen und Zweifeln.
 
FEST
Regie: Nikita Diakur
, Deutschland 2018, experimentelle Animation, 3 Min
Ohne Sprache
 
Ein Fest in der Stadtrandsiedlung. Rave und Drohne, Eis und Würstchen, alles da. Und dann ein Stunt ohne Rücksicht auf Verluste. Simuliert und animiert nach Vorlagen auf YouTube...
 
CARLOTTA‘S FACE
Regie: Frédéric Schuld
, Valentin Riedl, Deutschland 2018, animierte Dokumentation, 5 Min
Filmsprache: Deutsch; Untertitelung: Englisch
 
Als Kind denkt Carlotta, ihre Mitmenschen hätten keine Gesichter. Auch ihr eigenes Gesicht erkennt sie nicht. Erst viele Jahre später erfährt sie von einem seltenen, unheilbaren Defizit ihres Gehirns. Schließlich eröffnet ihr die Kunst den entscheidenden Zugang, sich endlich selbst zu erkennen.


Goethe-Institut Riga in Zusammenarbeit mit Kino BIZE, SHORT EXPORT und AG Kurzfilm.

Zurück