Workshop Grammatik im DaF-Unterricht

Grammatik im DaF-Unterricht Foto: Colourbox.de

Sa, 22.06.2019

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Inhalt des Workshops
Der kommunikative Ansatz spricht von handlungsorientierter Grammatikvermittlung. Dabei wird mehr Wert darauf gelegt, dass man in Alltagssituationen in der fremden Sprache handeln kann, als dass man die komplette Grammatik der Sprache beherrscht. Geht man im Unterricht von der handlungsorientierten Grammatik aus, so kann die Vermittlung der Grammatikthemen so geplant werden, dass sie auf bestimmte Alltagssituationen vorbereiten.

Stimmen Sie dem zu? Brauchen Sie aber mehr Input, um das in Ihrem Unterricht einzuplanen?

Erleben Sie einen lebhaften und abwechslungsreichen Workshop, bei dem handlungsorientiert gearbeitet wird, um über folgende Fragen zu reflektieren.
  • Was bedeutet handlungsorientierte Grammatikvermittlung?
  • Was ist das SOS-Prinzip und wie kann ich es im Unterricht umsetzen?
  • Was bedeuten geschlossene, halboffene und offene Übungen?
  • Wie kann ich Übungsphasen planen, sodass sie auf eine bestimmte Sprechabsicht vorbereitet?

Ziele des Workshops
Sie
  • reflektieren über ihre eigene Unterrichtspraxis
  • sammeln Ideen, die ihnen bei der Grammatikvermittlung helfen
  • können Grammatik spielerisch im Unterricht einsetzen

Referentin
Solwan Abohasha, 1984 in Deutschland geboren, arbeitet als DaF-Dozentin und Seminarleiterin für das Goethe-Institut Niederlande. Seit 2006 arbeitet sie auch als Ausbildungslehrerin und Onlinetutorin an verschiedenen Goethe-Instituten (Goethe-Institut Deutschland, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Marokko, Ägypten und DSIT Teheran). 

Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Zurück