German New Wave Cinema

German New Wave Cinema © Colourbox

Jede Filmvorführung mit einer Einführung des Filmexperten Jeffrey Babcock.
Sprache Einführung: Englisch

Jeffrey Babcock ist seit mehr als zehn Jahren als Filmprogrammierer und Kulturaktivist in alternativen Amsterdamer Filmkreisen aktiv und setzt sich seit vielen Jahren mit viel Engagement und Leidenschaft unermüdlich für die Sichtbarkeit des weniger bekannten, internationalen Qualitätsfilms ein.
Als Förderer der unabhängigen Filmkultur an verschiedenen Veranstaltungsorten in Amsterdam hält er kurze Vorträge, die die Filme in einen künstlerischen, politischen oder sozialen Kontext setzen. Mit etwa fünf Vorführungen pro Woche ist es Babcock gelungen, eine loyale und offene Community aufzubauen, die seinen scharfen Blick für eher experimentelle Filmesprache sehr zu schätzen weiß – von frühen wissenschaftlichen Dokumentarfilmen bis hin zu zeitgenössischen koreanischen Jugendfilmen oder Schmuckstücke aus dem Ostblock, die in Westeuropa noch nie gezeigt wurden. Dank seiner leidenschaftlichen Einführungen und dem nicht-kommerziellen Charakter der Untergrundkinos werden diese ungewöhnlichen, manchmal sogar schwierigen Filme einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Jeffrey Babcock ist außerordentlich produktiv: Zusätzlich zu den vier bis fünf wöchentlichen Vorführungen hat er in den letzten Jahren vier Bücher veröffentlicht, darunter auch seine eigenen Reflexionen über das Kino.