Workshop Interaktiv mit digitalen Medien

Man sieht eine Schülern, die an einem Laptop arbeitet. © Goethe Institut

Mi, 08.04.2020

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Inhalt des Workshops
Mit digitalen Medien Lerner aktivieren und Interaktion fördern.

Der Erfolg beim Fremdsprachenlernen hängt insbesondere davon ab, wie Interaktion in der Lerngruppe gelingt. In Zeiten einer digitalisierten Welt stehen Lehrende vor der Herausforderung, auch Interaktion sinnvoll mit digitalen Medien zu gestalten.
 
Der Workshop bietet Beispiele für Lernszenarien, die den Einsatz dieser Medien mit interaktionsfördernden Arbeitsformen verbindet.
Die Teilnehmer*innen erproben und reflektieren einfach zu handhabende Tools, die sich für den zeitsparenden Einsatz von mobilen Endgeräten eignen. Sie machen sich mit der Datenbank „Digitale Unterrichtsgestaltung“ vertraut und können diese für die eigene Unterrichtsplanung nutzen.

Ziele des Workshops
Die Teilnehmer*innen
  • kennen Indikatoren und Arbeitsformen für den erfolgreichen Einsatz digitaler Medien zur Förderung der Interaktion und
  • können diese sinnvoll planen und im eigenen Unterrichtskontext umsetzen.
Referent
Ralf Klötzke ist Lehrerfortbilder und Lehrer für Deutsch als Fremdsprache. Weltweit führte er zahlreiche Workshops und Lehrerfortbildungen für die Zentrale für Auslandsschulwesen und das Goethe-Institut durch. Er schreibt im Blog „Landeskunde“.
 
Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Teilnahmegebühr
Diese Werkstatt ist Teil der Reihe "Werkstatt Deutsch 2020".
  • pro Werkstatt € 70
  • bei drei Werkstätten insgesamt € 190
  • bei sechs Werkstätten die sechste Werkstatt gratis
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort mit der Bankkarte gezahlt ("pinnen").
Die Ermäßigung wird beim Besuch der dritten und der sechsten Werkstatt verrechnet.

Zurück