Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

#MyGame
Discord - das Spiel läuft

Willkommen!
© Goethe-Institut

Nach den beiden Meetings in Learnspace 3D wechselte das Team zu Discord, wo ein privater Kanal für das Spielprojekt erstellt wurde.
Am Montag, den 06.07. diskutierte das ganze Team über wie das Spiel aussehen sollte - 2D, 3D? Story Based? Rollenspiel? Alle haben sich an einem heißen Brainstorming beteiligt.

Die Teilnehmer*innen wurden in drei Kategorien eingeteilt: Art, Code und Management. Nach langen und sehr fruchtbaren Diskussionen kamen wir zu folgendem Ergebnis:

  • Wir werden ein 3D-Spiel machen
  • Mit einer 3rd Person Perspektive
  • Das Genre wird Action-Adventure sein
  • Narrative Driven
Auch das Hauptthema des Spiels wurde festgelegt: Eine Person (Roboter oder Mensch) kommt aus der Zukunft zurück, um den Hauptgrund für den Untergang der Menschheit und der Gesellschaft zu untersuchen. Das erste Problem schien Diskriminierung zu sein, er / sie / es konnte sich in die gegenwärtige Gesellschaft nicht integrieren, weil er / sie/es nicht die gleiche Mentalität und das gleiche Verhalten hat. Als Gründ für den Untergang der Menscheint ergaben sich Kriege, Diskriminierung, Unruhen und Zerstörung der Natur. Die Menschheit kann nur durch Solidarität und Einheit überleben.
Nach dem ersten Treffen in Discord erstellte das Entwickler Team für jede Teilnehmergruppe Trello-Arbeitsblätter. Als Hauptprogramm wird Unity benutzt.
Trello © Goethe-Institut Am 09.07. trafen sich die Teilnehmer*innen erneut mit dem Entwickler-Team, um mehr über Unity und Grafikprogramme wie Maya zu erfahren. Die Crash-Kurse sollten den Schülern beibringen, wie sie in jedem Programm arbeiten. Die Teilnehmer*innen wurden auch in das Game-Design eingeführt, um bestimmen zu können, wie unser Spiel aussehen soll. Das  Entwickler-Team hat in Unity auch eine Vorschau für die Spielmechanik erstellt.

Top