Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Freiraum

Das Projekt Freiraum möchte erkunden, wie es in den Städten Europas um die Freiheit bestellt ist. Welche Fragen ergeben sich, wenn Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Kulturschaffende ganz ortsspezifisch über den Begriff „Freiheit“ nachdenken? Welche Probleme werden in einer Stadt erkennbar?
mehr...

Mann mit Ball© Goethe-Institut / Caroline Lessire

Freiraum #BUKAREST - Unser Film

Das Goethe-Institut Bukarest hat, in einer ersten Phase, in Partnerschaft mit einem Team der Fakultät für Politikwissenschaften der Universität Bukarest, ein Forschungsprojekt durchgeführt, das die Akzeptanz der individuellen und kollektiven Freiheiten in Rumänien, sowie deren Auswirkungen auf die individuellen, gesellschaftlichen und kulturellen Identitäten auf nationaler und europäischen Ebene erforscht.
Die Studie bestätigte die Hypothese, dass die mannigfaltigen Facetten der Identität immer noch ein unbekanntes und gefährliches Terrain für viele Rumänen bilden, und nicht vertraute Aspekte werden immer noch nicht leicht akzeptiert. 
Somit ist die folgende Frage erschienen: wenn Identität ein Obstsalat ist, wie können wir die Zutat Toleranz zugeben, die alle Aromas binden kann?

 


 

FREIRAUM #VILNIUS - DER FILM UNSERES PARTNERS

Ist die Freiheit junger Menschen in Litauen durch Vorurteile, gesellschaftliche Haltungen und eingeführte Stereotypen eingeschränkt?

Vilnius geht es nicht um äußere Beschränkungen der Freiheit, sondern um Grenzen und Hürden in den Köpfen und Herzen. Zusammen mit dem „Jugend Debattiert“-Verein soll mit Jugendlichen gearbeitet werden, die kurz vor dem Ende ihrer Schullaufbahn stehen: Wie können sie sich in ihrer Berufswahl frei machen von gesellschaftlicher Erwartung und dem Zwang, Anerkennung zu bekommen? Wie kann eine freie Entscheidung am eigenen Wünschen und Wollen ausgerichtet werden?
 


 


Veranstaltungen

Top