Musiktheater in Petrosawodsk

Musiktheater in Petrosawodsk
Foto: Wladimir Wolotowski

Musiktheater der Republik Karelien

Vom 21. bis 22. Februar 2020 findet in Petrosawodsk eine einzigartige Veranstaltung sowohl für das Musiktheater der Republik Karelien als auch für Theaterfans in Petrosawodsk statt. Auf der Bühne werden Premieren gemeinsamer Bemühungen deutscher und russischer Künstler*innen und Operndarsteller*innen aufgeführt.

Die Idee, Opern auf der Bühne des Musiktheaters zu inszenieren, entstand bereits 2018 im Rahmen von Workshops für Schauspieler*innen unter der Leitung des deutschen Regisseurs Frank Matthus in Petrosawodsk. In diesem Jahr wurde das Konzept während eines Aufenthalts von Frank Matthus und Bühnenbildner Karel Spanhak in Petrosawodsk verwirklicht. Die Arbeit an G. Puccinis Opern "Schwester Angelika" und "Gianni Schicchi" umfasst sowohl die detaillierte Vorbereitung der Theaterschauspieler*innen bei Proben und Workshops als auch technische Aspekte (Überarbeiten von Beleuchtung, Kostümen und Dekorationen, Bühnenvorbereitung).
 

Frank Matthus ist künstlerischer Leiter der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Matthus konzentriert sich in seinem Schaffen nicht nur auf die Entwicklung von talentierten jungen Opernsänger*innen, sondern auch auf die Schaffung neuer Opernproduktionen im Rahmen der Wiedergeburt der Operndramatik selbst.
www.frank-matthus.de

Karel Spanhak ist Bühnen- und Kostümbildner, Lichtdesigner. Er arbeitet mit vielen Regisseuren in Deutschland, Polen, Österreich und den Niederlanden zusammen. Für sein kreatives Schaffen erhielt er mehrere renommierte Auszeichnungen.
www.spanhak.de

Veranstalter: Goethe-Institut Russland, Deutsches Kulturzentrum Petrosawodsk, Musiktheater der Republik Karelien

Details

Musiktheater der Republik Karelien

Ploshad Kirova 4
185035 Petrosawodsk

+7 921 7002767
olchona@yandex.ru