Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Buchvorstellung von Jan Mohnhaupt
„Der Zoo der Anderen“

„Der Zoo der Anderen“
© ECUS Publishing House

Jan Mohnhaupt berichtet in seinem Buch von einer bisher unbekannten Episode deutsch-deutscher Vergangenheit.

Als sich der Kalte Krieg auf seinem Höhepunkt befindet, nimmt auch das Wettrüsten im geteilten Berlin bizarre Formen an: West-Berlins Regierender Bürgermeister Willy Brandt besorgt dem Zoodirektor Heinz-Georg Klös neue Elefanten, damit der seinem Rivalen, dem Ost-Berliner Tierparkdirektor Heinrich Dathe, weiterhin die Stirn bieten kann. Denn wer mehr Elefanten besitzt, hat eine Schlacht gewonnen. Ob Brillenbär-Spende durch die Stasi, Schlagzeilen wie „Westesel gegen Ostschwein“ oder der Schlagabtausch der beiden charakterstarken Direktoren Heinrich Dathe und Heinz-Georg Klös – die beiden Berliner Zoos verraten vieles über das geteilte Deutschland. Mit großer Sympathie für Tier und Mensch erzählt Jan Mohnhaupt in seinem Buch erstmals ihre gemeinsame Geschichte.
 
Gespäch von Jan Mohnhaupt mit Tong Yali


*Referentinnen:
Jan Mohnhaupt Foto (Zuschnitt): © Jan Mohnhaupt / Tony Sojka Jan Mohnhaupt, 1983 im Ruhrgebiet geboren,   ist freier Journalist und Sachbuchautor. Er arbeitet u.a. für diverse Zeitungen und Magazine. Bereits 2017 erschien beim Verlag Hanser "Der Zoo der Anderen", das in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Im März 2020 erschien im Carl Hanser Verlag mit "Tiere im Nationalsozialismus" sein drittes Buch.

Tong Yali Foto (Zuschnitt): © privat / Tong Yali Tong Yali, Schriftstellerin und Übersetzerin. Werke unter anderem Traumwandlungen (Gedichtband) und Wunschloses Unglück (Übersetzung). Seit 2019 Assistenzprofessor am Institut für Deutsche Sprache und Kultur der Katholischen Fu-Jen-Universität in Taiwan..
 

Top