Ausstellung, Fotografie, Kunst, Film Don't Tell Me Stories

Don't Tell Me Stories © Mark Reeder

Fr, 16.08.2019 -
So, 15.09.2019

LivinGreen

No. 76, Chaozhou Street
Da’an District
106 Taipei City

MARK REEDER, an Unknown, Legendary Life in 80s West-Berlin 

Ab Mitte August ist die Ausstellung Don’t Tell Me Stories – Mark Reeder, an Unknown Legendary Life in the 80s West-Berlin im Kultur-Café LivinGreen zu sehen. Mit Unterstützung des Goethe-Instituts wird Künstler Mark Reeder ebenfalls zu Beginn für Führungen und Gespräche anwesend sein.
 
Die Ausstellung findet vom 16. August bis 15. September statt und zeigt eine Auswahl von Mark Reeders Fotografien aus einem Berlin der 1980er, das der gebürtige Brite sowohl östlich als auch westlich der Mauer festhalten konnte. Die einzigartige Dynamik der geteilten Stadt findet zudem Ausdruck in persönlichen Objekten des Künstlers und seinen Erinnerungen. In den ersten Tagen der Ausstellung wird Mark Reeder in Taipei anwesend sein und die Besucher*innen durch die Ausstellung führen.
 
Zusätzlich sind drei kostenfreie Screenings des Films Lust&Sound in West-Berlin geplant. Mark Reeder, Protagonist des Films, zeichnet mit persönlichen Erinnerungen und Aufnahmen ein pulsierendes Bild der geteilten Stadt – Schmelztiegel für Kunst- und Kulturschaffende der 80er Jahre. Eine kurzweilige Collage von Punk bis Love Parade, das Portrait einer Stadt, in der die Nacht zum Tag wird und alles mit dem nächsten Wimpernschlag schon vergangen sein kann.
 
Mark Reeder wird am 18. August im Anschluss an den Film zum Künstlergespräch anwesend sein.
Einführung zur Ausstellung mit Mark Reeder (60min) LivinGreen
19.08.2019  14:00 Uhr
20.08.2019  14:00 Uhr
21.08.2019  14:00 Uhr
 
B-Movie Eslite Bookstore Dunhua B2, Eslite Lecture/Screening Room
18.08.2019  14:00-16:00 Uhr, Q&A
25.08.2019  14:00-15.30 Uhr
01.09.2019  14:00-15:30 Uhr

Zurück