Fortbildungsprojekt für junge Regisseur*inne

Fortbildungsprojekt für junge TheaterregisseurInnen Goethe-Institut

Neue Ausschreibung für Nachwuchsregisseur*innen

Wie bewerbe ich mich?

Bewerben können sich Theaterkünstler*innen die am 31. Dezember 2018 nicht älter als 35 Jahre sind. Interessierte Personen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens bei einer Produktion mitgewirkt haben, wobei sie höchstens 3-mal als Regisseur*in tätig waren. Weitere Voraussetzung ist das Verständnis der englischen Sprache in gesprochener und schriftlicher Form. Bewerben kann man sich unter Fundación Teatro a Mil (Chile), Instituto Nacional de Artes Escénicas (Uruguay) und Teatro La Plaza (Peru) unter Angabe eines Produktionsvorhabens, das man im Laufe des PDE Programmes 2019 weiterentwickeln möchte.

Im Anschluss an die Bewerbungsphase werden maximal 10 Bewerber*innen der teilnehmenden Länder zu einer Vorauswahl eingeladen, in der sie ihren Projektvorschlag in Form eines Pitches vorstellen. Die 6 Finalist*innen werden am Mittwoch, 12. Dezember 2018 via Mail über die finale Entscheidung benachrichtigt.

Das Festival Internacional Santiago a Mil gibt den Startschuss für die Neuauflage des PDE, welches zwischen Januar 2019 und Januar 2020 in die dritte Runde gehen wird. Im Rahmen einer Residenz nehmen in diesem Zusammenhang sechs Theaterregisseur*innen an Workshops teil, die von Vertretern der aktuellen deutschen Szene, wie dem Kollektiv She She Pop (Schubladen und Oratorium) und der Theaterregisseurin Verena Regensburger (Luegen) betreut werden. Zeitglich haben sie die Möglichkeit an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen, die von Lab Escénico und Platea 19 organisiert werden. Um in den vollen Genuss der Qualität der Arbeit mit den Künstler*innen und des international ausgerichteten Residenzprogramms zu kommen, bietet das Goethe-Institut parallel dazu Deutschkurse für Anfänger an.

Innerhalb von Chile, Uruguay und Peru ist PDE ein einzigartiges Projekt, das seit seiner Premiere die Ausbildung von Künstler*innen begleitet, deren kreative Prozesse unterstützt und sie auf internationaler Ebene vernetzt.
 

Downloaden Sie hier nähere Information zur Ausschreibung: