Ausstellung
Deutsch- vietnamesische Biografien als Spiegel der Geschichte

Deutsch- vietnamesische Biografien als Spiegel der Geschichte
© Goethe-Institut Hanoi

Kulturmuseum Hué

Ausstellungseröffnung | 25.06.2019, ab 18.00 Uhr

Der Berliner Fotograf und Historiker Nicolaus Schmidt wurde 2017 von der deutschen Auslandsvertretung Hanoi eingeladen, um ein Fotoprojekt über die deutsch-vietnamesische Zusammenarbeit zu realisieren. Mit Unterstützung der Deutschen Botschaft und des Deutschen Generalkonsulats fotografierte Nicolaus Schmidt mehr als einhundert Personen. Seine Fotografien und Interviews fanden Eingang in das Buch „Việt Đức – Deutsch-vietnamesische Biografien als Spiegel der Geschichte“.

Vietnam und Deutschland sind zwar von Kontinenten getrennt, aber die beiden Länder sind seit Mitte des 20. Jahrhunderts partnerschaftlich und freundschaftlich verbunden, sagt Thomas Lenferding (Leiter des Referates für Kultur, Presse und Wissenschaft der Deutschen Botschaft Hanoi). Die Menschen aus Vietnam und Deutschland begegnen sich heutzutage direkter und lebhafter, und gerade die zivilgesellschaftlichen Verbindungen helfen dabei, den Dialog jenseits politischer Formate zu führen.
 
Die Ausstellung Viet-Duc zeigt eine Auswahl von neunzehn Fotografien, in denen sich die verschiedenen Stränge der deutsch-vietnamesischen Beziehungen seit Anfang der 1950er-Jahre nachverfolgen lassen. Der deutsche Botschafter Christian Berger wird die Ausstellung Viet-Duc feierlich am 25.06.2019 eröffnen.

Wir laden Sie herzlichst ein, gemeinsam mit dem Deutschen Botschafter, die deutsch-vietnamesische Zusammenarbeit und Freundschaft zu feiern!

 

Details

Kulturmuseum Hué

Le Loi Str. 23-25, Vinh Ninh
49120 Hué

+84 24 37342251
info-hanoi@goethe.de