Formation en Allemagne

Fortbildung in Deutschland Foto: Goethe-Institute in Deutschland

Stipendien für Deutschlehrende

Sie haben Interesse an einer Fortbildung an einem Goethe-Institut in Deutschland oder bevorzugen ein Online-Format mit Live-Sessions? Wir bieten Ihnen Stipendien an, um Sie in Ihrem Vorhaben zu unterstützen. An den 12 Goethe-Instituten in Deutschland und an weiteren Seminarorten sowie anhand von Online-Fortbildungen können Sie sich als Deutschlehrende fortbilden und dabei sowohl ihre methodisch-didaktischen und interkulturellen Kompetenzen als auch ihre sprachlichen Kompetenzen weiter vertiefen. Unser Kursangebot finden Sie hier. Wir möchten Ihnen außerdem dieses Online-Format anbieten: Online-Fortbildung: Deutsch für Lehrkräfte.

Bewerbungsschluss: 23. November 2020.

 
Bewerbungsverfahren
Bitte gehen Sie in genau dieser Reihenfolge vor.
  • Bevor Sie das Formular ausfüllen, speichern Sie es bitte als erstes auf Ihrem PC ab
  • Bitte füllen Sie nun das Formular vollständig aus und motivieren Sie Ihre Bewerbung in dem dafür vorgesehenen Feld
  • Nachdem Sie das Formular vollständig ausgefüllt haben, müssen Sie dieses Formular nun noch einmal auf Ihrem PC abspeichern. Dabei passen Sie den Dateinamen bitte an das folgende Modell an: Belgien_Familienname_Vorname.pdf
  • Senden Sie nun bitte das Formular als Attachment an folgende E-Mail Adresse: stipendien-bruessel@goethe.de

 

STIPENDIUM FÜR GRUPPENFORTBILDUNG

Das Fortbildungsseminar bietet eine Austauschplattform für belgische Deutschlehrkräfte aus den Sprachregionen Belgiens und beruht auf einem Gegenaustausch von deutscher Seite. Jährlich nehmen mehrere Deutschlehrkräfte aus Belgien daran teil. Während des einwöchigen Seminars entdecken und erleben die Gäste die Stadt und kommen mit Bewohnern und Experten aus dem Bildungsbereich ins Gespräch. Zusammen mit ihren Kolleg*innen vertiefen und diskutieren sie ihre Eindrücke und Erkenntnisse in Bezug auf ihren Unterricht.

Wir freuen uns, diesen Herbst die Gruppenfortbildung in Mannheim austragen zu können! Die Stadt gilt aufgrund des ehemals hier angesiedelten Bibliographischen Instituts des Dudenverlags als „Zentrum der deutschen Sprache“. Weitere Institutionen wie das Institut für Deutsche Sprache und die Popakademie tragen kulturell zu einem sehenswerten Stadtbild Mannheims bei.


Was erwartet Sie?

Während der Fortbildungswoche erwartet Sie ein umfassendes Programm: Sie lernen die Stadt bei einem Rundgang kennen, besuchen Bildungseinrichtungen und Wissenschaftszentren und werden an Sekundarschulen hospitieren. Im Fokus des Seminars steht der Austausch unter den belgischen Deutschlehrkräften sowie mit den deutschen Partnern vor Ort.

Inhaltlich sind methodisch-didaktische Module zu Themen wie Interaktion im DaF-Unterricht und lerneraktivierenden Methoden Bestandteil des Programms. Der landeskundliche Schwerpunkt liegt auf dem Thema Innovation. Weitere Elemente sind Musik im DaF-Unterricht und "Deutsch als Karriereplus". Selbstverständlich haben Sie stets die Gelegenheit, sich mit den anderen Lehrkräften auszutauschen und Ihre Erfahrungen zu teilen.

Programm Mannheim - Stadt der Innovation (PDF, 76 kB)

Bewerbung

Die Bewerbungen sind nach der jeweiligen Ausschreibung beim Bildungsministerium der flämischen und wallonischen Sprachgemeinschaft einzureichen. Die Informationen über die Bewerbungsfristen werden Ihnen in Kürze über die Webseiten der Ministerien mitgeteilt.


Personne de contact pour les professeurs flamands :
Katrien Vercruyssen
katrien.vercruyssen@ond.vlaanderen.be
Vous pouvez vous inscrire via le site web du Ministère flamand de l'Education.

Personne de contact pour les professeurs wallons :
Annie Lassoie
annie.lassoie@cfwb.be