Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Über das Projekt

Kunstvermittlung ist heute mehr, als sich im Museum die Kunstwerke in einer Führung "erklären" zu lassen; denn so wie sich unsere Gesellschaft in den letzten 100 Jahren verändert hat, so hat sich auch die  Kunstvermittlung als Teil der kulturellen Bildung verändert. 

Es geht um ein neues Konzept von Kunstvermittlung. Um es mit Todor Petev zu sagen: Ein Museum ist kein Lagerraum, sondern selbst eine Art kulturelles Medium und die Menschen, die zwischen dem Publikum und den Museumsobjekten und Ausstellungen vermitteln, sind Kunstvermittler.

Unsere Reihe von Veranstaltungen und Initiativen zum Thema Kunstvermittlung haben wir mit der Konferenz „Das Museum als Treffpunkt. Die Vermittlung zwischen Ausbildung und Kommunikation“  gestartet, die in Zusammenarbeit mit dem lokalen Büro „Creative Europe“ am 28. und 29. Oktober 2020 durchgeführt wurde.

Das Programm der Konferenz war sehr divers und reichte von Vermittlung und Pädagogik über Marketing zu sozialer Interaktion mit Senioren. Die Konferenz war gedacht als ein Teaser für eine Reihe von Seminaren und Workshops zu Kunstvermittlung. 

Diese Initiative des Goethe-Instituts ist eine Einladung zur Begegnung – daher der Titel der Konferenz „The Museum as a place of meeting“. 
Top