Laufende Projekte

Schriftzug Auf gleicher Welle

Der Podcast des Goethe-Instituts Bulgarien

Der Podcast „Auf gleicher Welle“ ist der neue digitale Raum, wo Treffen mit Künstler:innen, Musiker:innen, Schriftsteller:innen, Übersetzer:innen und Pädagog:innen aus Bulgarien und Deutschland stattfinden. Auf den bekannten Audio-Streaming-Plattformen sowie hier zu hören.

Tempus Fugit © Studio Punkt

Tempus Fugit

Eine Reihe von künstlerischen und diskursiven Formaten, die das Problem der Zeit in seinen philosophischen, gesellschaftspolitischen und künstlerischen Dimensionen reflektieren. Ziel ist es die stereotypisierten Vorstellungen über „das Alter“ abzulösen.

EthicAI Labs © Studio Punkt

ETHICAI=LABS

Im Zusammenhang von Künstlicher Intelligenz (KI) und Ethik stellen sich viele aktuelle Fragen. Mit einer Reihe von offenen Vorträgen und Podiumsdiskussionen möchte das Projekt EthicAI einen Diskurs zu diesen Themen über Länder- und Genregrenzen hinweg initiieren.

Media Incubator 2021 © Billy Mateeva

Media Incubator

Die Goethe-Institute in Bosnien und Herzogewina, Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien und Rumänien wollen mit dem Projekt Media Incubator gemeinsam mit ihren lokalen Partnern sozial verantwortungsbewussten Journalismus fördern.

Das Museum als Treffpunkt © ABC Design & Communications

Kunstvermittlung

Ein Projekt zur Förderung von Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit zwischen Museumsexpert*innen, Künstler*innen, Lehrer*innen, staatlichen Institutionen und NGOs im Bereich der Vermittlung – sowohl innerhalb Bulgariens, als auch international.

Kunst und Politik © Maria Nablatanova

Kunst und Politik

Ein Projekt des Goethe-Instituts Bulgarien, das mit einer Reihe von Vorträgen, Workshops und Diskussionen nach dem Verhältnis zwischen Kunst und Politik heute fragt.

New Stages Southeast Logobild © kozlik_mozlik via AdobeStock

New Stages Southeast

Bühnenautor*innen und Theaterschaffende aus Südosteuropa tauschen ihre aktuellen Stücke und Themen aus und entwickeln sie weiter. Der Austausch erfolgt innerhalb der Länder, zwischen den Ländern sowie mit Autor*innen aus Deutschland.

Галерия на Гьоте-институт © Пост Студио

Galerie des Goethe-Instituts

Mit seiner Galerie setzt das Goethe-Institut Bulgarien einen Schwerpunkt auf die zeitgenössische Kunst, die Förderung der lokalen Kunstszene und den kreativen Dialog zwischen Deutschland und Bulgarien. In der Galerie werden kuratierte Gruppenausstellungen mit jungen bulgarischen und deutschen Künstler_innen, sowie Einzelprojekte und Installationen präsentiert.

Abgeschlossene Projekte

Goethe im Hof

Kunst unter freiem Himmel: Der Hof im Goethe-Institut beherbergt unterschiedliche Veranstaltungen und Projekte wie Filmvorführungen, Lecture Performances und die Werke junger Graffiti-Künstler.

Indigo-Treffen

Die Indigo-Treffen bilden Brücken zwischen der bulgarischen und der deutschsprachigen Literatur, zwischen Autor*innen, Verleger*innen und dem Publikum. Die Treffen finden abwechselnd im Literaturcafé Peroto und in der Bibliothek des Goethe-Instituts statt.

Sofia Game Night

Sofia Game Night ist eine Initiative des Goethe-Instituts Bulgarien mit dem Ziel die vielfältigen Aspekte von Gaming und Game Development in den Mittelpunkt zu stellen: vom Prozess der Spielentwicklung und der ökonomischen Rolle der Gaming Industrie und der E-Sports bis hin zur „user experience“ und dem puren Genuss am Spielen.

Wir bauen zusammen

„Zusammen“ ist nicht nur das Motto von Plovdiv – der Europäischen Kulturhauptstadt 2019, sondern spiegelt auch die Idee und der Anspruch des Projekts „Building Together“ des Goethe-Instituts Bulgarien mit seinen Partnern.

100 Jahre Bauhaus

2019 feiert das Bauhaus sein hundertjähriges Bestehen. Das Goethe-Institut Bulgarien bietet ein Jubiläumsprogramm aus Filmvorführungen, Vorträgen, Werkstätten und Stadtführungen in Varna, Plovdiv, Sofia und Russe.

CLICK - Internationale Residenz für Kurator_innen

CLICK ist ein Residenzprogramm für internationale Kurator*innen. Das Programm stellt fünfwöchige Residenzen für Kurator*innen in Sofia, Bulgarien, bereit.

Freiraum

Das Projekt Freiraum möchte erkunden, wie es in den Städten Europas um die Freiheit bestellt ist. Welche Fragen ergeben sich, wenn Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Kulturschaffende ganz ortsspezifisch über den Begriff „Freiheit“ nachdenken? Welche Probleme werden in einer Stadt erkennbar?
 

Kulturmanagement Akademie

Kapazitätsentwicklung in der Kultur durch Weiterbildung, gegenseitigen Austausch und neue Koalitionen
 

Internationales Literaturfestival Sofia

Das 6. Internationale Literaturfestival Sofia steht ganz im Zeichen deutschsprachiger Bücher. Unter dem Motto „Vier Länder eine Sprache“ präsentieren die Ehrengäste der Buchmesse Deutschland, die Schweiz, Österreich und Liechtenstein, die Vielseitigkeit deutschsprachiger Literatur.

Cultural Panels

The European National Institutes of Culture – the EUNIC cluster in Bulgaria launches a series of panel discussions – „Cultural Panels“ – whose aim is to enrich, deepen and diversify the dialogues related to culture in the public sphere.

BUD.KO - Raum für urbane Ideen

Im Jahr 2015 startete das Goethe-Institut das Projekt BUD.KO, das die Wiederbelebung des Kiosks an der Ecke Blvd. Dondukov – Stara-Planina-Staße sowie dessen Transformation in einen alternativen Ort für Kultur in Sofia zum Ziel hat.

Nahaufnahme

Für jeweils drei bis vier Wochen tauschen Kulturjournalistinnen und -journalisten aus Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Rumänien und der Slowakei sowie Estland und Lettland ihre Arbeitsplätze.
Sie lernen den Arbeitsalltag in ihrem Gastland kennen und berichten über ihre Eindrücke vor Ort.