Projekte

Goethe-Hof

Kunst unter freiem Himmel: Der Hof im Goethe-Institut beherbergt unterschiedliche Veranstaltungen und Projekte wie Filmvorführungen, Lecture Performances und die Werke junger Graffiti-Künstler.

Indigo-Treffen

Die Indigo-Treffen bilden Brücken zwischen der bulgarischen und der deutschsprachigen Literatur, zwischen Autor*innen, Verleger*innen und dem Publikum. Die Treffen finden abwechselnd im Literaturcafé Peroto und in der Bibliothek des Goethe-Instituts statt.

Galerie des Goethe-Instituts

Mit seiner Galerie setzt das Goethe-Institut Bulgarien einen Schwerpunkt auf die zeitgenössische Kunst, die Förderung der lokalen Kunstszene und den kreativen Dialog zwischen Deutschland und Bulgarien. In der Galerie werden kuratierte Gruppenausstellungen mit jungen bulgarischen und deutschen Künstler_innen, sowie Einzelprojekte und Installationen präsentiert.

Sofia Game Night

Sofia Game Night is a joint initiative by Goethe-Institut Bulgaria and Game Dev Summit which aims to put the diverse aspects of games and game development in the spotlight: from the game developing process and the economic role of the gaming industry and e-sports, to the user experience and the pure pleasure of gaming.

Wir bauen zusammen

„Zusammen“ ist nicht nur das Motto von Plovdiv – der Europäischen Kulturhauptstadt 2019, sondern spiegelt auch die Idee und der Anspruch des Projekts „Building Together“ des Goethe-Instituts Bulgarien mit seinen Partnern.

100 Jahre Bauhaus

2019 feiert das Bauhaus sein hundertjähriges Bestehen. Das Goethe-Institut Bulgarien bietet ein Jubiläumsprogramm aus Filmvorführungen, Vorträgen, Werkstätten und Stadtführungen in Varna, Plovdiv, Sofia und Russe.

CLICK - Internationale Residenz für Kurator_innen

CLICK ist ein Residenzprogramm für internationale Kurator*innen. Das Programm stellt fünfwöchige Residenzen für Kurator*innen in Sofia, Bulgarien, bereit.

Freiraum

Das Projekt Freiraum möchte erkunden, wie es in den Städten Europas um die Freiheit bestellt ist. Welche Fragen ergeben sich, wenn Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Kulturschaffende ganz ortsspezifisch über den Begriff „Freiheit“ nachdenken? Welche Probleme werden in einer Stadt erkennbar?
 

Kulturmanagementakademie

Kapazitätsentwicklung in der Kultur durch Weiterbildung, gegenseitigen Austausch und neue Koalitionen