Georgia Muenster

Georgia Muenster © Georgia Muenster

Biografie

Geboren in New York und wohnhaft in London arbeitet die unabhängige Kunstkuratorin und Beraterin für zeitgenössische Kunst Georgia Muenster besonders zu den Themen Urbanismus, Zukunft und Archive sowie Kollektivismus. Aufbauend auf ihren Bachelor in Kunstgeschichte am Bard College, schloss Georgia ihren Master in Kuration zeitgenössischer Kunst am Royal College of Art 2015 ab. Ihr Schwerpunkt lag auf psychogeografischen Praktiken, dahingehend fokussierte Sie sich in ihre Abschlusausstellung auf unbekannte, zeitgenössische und digitale Kunst.  indem Sie psychogeographische Praktika mit Abschlussausstellung, fokussiert auf die digitale und die unbekannte zeitgenössische Kunst, studiert hat. Sie hat ein Bachelor in Kunstgeschichte von Bard College von 2008.
Georgia hat bereits bei verschiedenen Gallerien, Pop-ups, Museen und Theatern gearbeitet. Von 2008 bis 2013 war Sie Press Writer & Curatorial Fellow der Künstlerresidenz Flux Factory in New York. Als unabhängige Kuratorin hat sie unterschiedlichste Projekte erstellt, unter anderem im Palais de Tokyo (FR), Dome of Visions (DK), Elsewhere (USA), Hackney Picturehouse (UK), und dem Aarhus Center for Visual Art (DK). Ihre neuesten Austellungen umfassen die Koncertsal (Kulturdivisionen Slagteriet, Holstebro, DK); Demons Land (University of Oxford, UK); und die Utopia School; ein andauerndes, internationales Projekt mit pdagogischer Ausrichtung zum Thema Utopia. Zudem organisiert Georgia momentan eine Filmresidenzserie im Auftrag von Cloud Nine Entertainment.
 

Top