Praktikum

Praktika am Goethe-Institut Chile dauern in der Regel drei bis sechs Monate. Gerne können Sie sich auch an unserem Goethe-Zentrum in Concepción bzw. an der Kulturgesellschaft in Valparaíso bewerben.
Bitte bewerben Sie sich mit entsprechender Vorlaufzeit. Die einzelnen Abteilungen entscheiden flexibel über ihren Bedarf und Zeitraum. Bewerbungen sind ganzjährig möglich.

Bei Interesse am Freiwilligendienst, bewerben Sie sich bitte bei dem
»kulturweit«-Team der Deutschen UNESCO-Kommission.

Ansprechpartner*innen für unsere Praktikant*innen in den verschiedenen Abteilungen sind:

Abteilung Sprache:
Humberto Mur Vigneau - humberto.murvigneau@goethe.de

Abteilung Information und Bibliothek:
Alexander H.T. Schultheis M.A.; Dipl.-Bibl. - alexander.schultheis@goethe.de

Abteilung Kulturprogramm:
Juliane Kiss - juliane.kiss@goethe.de

Abteilung Cinemateca/Filmarchiv:
Isabel Mardones - cinemateca-gichile@goethe.de
 

ALLGEMEINE Voraussetzungen

Für ein Praktikum am Goethe-Institut Chile bestehen folgende Bedingungen:
  • Sehr gute Kenntnisse der spanischen Sprache in Wort und Schrift (mindestens B2 oder C1)
  • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (muttersprachliches Niveau)
  • Begonnenes/abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens 3 Semester) im geisteswissenschaftlichen oder informationswissenschaftlichen Bereich
  • Bereitschaft zu Einsatz auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zur Übernahme von Routinetätigkeiten

Bereiche und Tätigkeiten

Praktikant/in gesucht!  ab 30. Dezember 2019

Voraussetzungen:
  • Studium des Faches "Deutsch als Fremdsprache"
  • Spanischkenntnisse ab B2
  • Spaß an Teamarbeit
Tätigkeit:
  • Hospitationen in allen Kursstufen, auf Wunsch auch Übernahme kleinerer Unterrichtseinheiten in den Hospitationskursen inkl. fachlicher Betreuung durch den*die Klassenlehrer*in
  • Eigenständige Leitung eines Konversationskurses für Schüler*innen mit fortgeschrittenem Sprachniveau
  • Teilnahme an Veranstaltungen der Sprachabteilung (Seminare, Lehrerkonferenzen, Besprechungen mit Partnern etc.)
  • Verwaltung des Tandemprogrammes: Pflege der Tandemdatenbank, Tandemvermittlung, Kontaktaufnahme mit Interessenten per Mail und Telefon,Verschicken von Informationen an beide Partner, allgemeine Beratung
  • Durchführung und Auswertung von Spracheinstufungstests
  • Übersetzungsarbeiten
  • Beratung zum Sprachkursangebot
  • Kreative Mitarbeit

 
In der Bibliothek mit Informationszentrum beschäftigen wir in der Regel eine*n Praktikant*in.

Voraussetzungen:
  • Vorzugsweise Studium im Bereich des Bibliotheks- und Informationswesens
  • Gute Spanischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens B2 oder C1)
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Kontaktfreudigkeit
Dauer: Mindestens drei Monate (auch länger möglich)
Bewerbungsfrist: Bewerbungen sind jederzeit möglich

Tätigkeit:
  • Bestandspflege
  • Mitarbeit in der Medienausleihe
  • Mitarbeit im Mahnwesen
  • Einarbeitung von Medien
  • Sicherer Umgang mit der Onleihe und digitalen Medien
  • Beratung der Leser und Kunden
  • Mitarbeit in der bibliothekarischen Verbindungsarbeit und Betreuung von Projekten
  • evtl. Beratung und Vermittlung von Informationskompetenz
  • Kreative Mitarbeit und Kontaktfreudigkeit
Für das Jahr 2020 bieten wir in der Programmabteilung zwei projektbezogene Praktika an und suchen hierfür Praktikant*innen, die aus dem Literatur- oder Theaterbereich kommen. Dies bedeutet, dass Sie entweder über einen entsprechenden akademischen Hintergrund verfügen und/oder über Hobbies, Nebenjobs oder eigene künstlerische Projekte mit dem jeweiligen Bereich aktiv in Verbindung stehen. 

In der ersten Jahreshälfte 2020 bieten wir ein drei bis viermonatiges Literaturpraktikum an, in dessen Rahmen eigenverantwortlich unser Online-Poesieprojekt „entreLíneas“ fortgeführt wird. Der Zeitraum für dieses Praktikum ist flexibel, es sollte jedoch zwischen April - August absolviert werden.
Informationen zum Projekt finden Sie unter https://www.goethe.de/ins/cl/de/kul/sup/entrelineas-2019.html.

In der zweiten Jahreshälte bieten wir von Mitte Oktober bis Ende Januar 2021 ein Praktikum im Bereich Theater an. Dieses beinhaltet den unter anderem den großen Theatermonat Januar, in dem zum einen zahlreiche Theaterfestivals mit vielen deutschen Gastspielen sowohl in Santiago als auch in anderen Städten Chiles stattfinden und zum andern das Goethe-Institut Chile eine neue Version seines Regie-Fortbildungsprojekts PDE startet.
Informationen zum Projekt finden Sie unter https://www.goethe.de/ins/cl/de/kul/sup/pde.html

Für beide Praktika gilt, dass die Praktikant*innen zwar primär projektbezogen arbeiten aber gleichzeitig in die gesamte Projektarbeit der Programmabteilung miteingebunden werden. 

Voraussetzungen:
  • Fortgeschrittenes Studium
  • Sehr gute Spanischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens B2 oder C1)
  • Gängige EDV-Kenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit Social Media
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Gute Kenntnisse der deutschen und chilenischen Kulturszene
  • Bereitschaft zur Erledigung auch reiner Routinearbeiten
Tätigkeit:
  • Mitarbeit in der Programmkoordination (Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Zusammenstellung der Materialen und Informationen für Programmen
  • Betreuung von Künstler*innen und Referent*innen
  • Übersetzungsarbeiten
  • Redaktion von Newsletter und Webinhalten
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Weitere Praktika werden in der Programmabteilung nicht angeboten. 
Es besteht allerdings die Möglichkeit, einen kulturweit-Freiwilligendienst (6 oder 12 Monate) zu realisieren. Weitere Informationen hierzu unter https://www.goethe.de/de/uun/kar/stu/kwt.html.
 

Praktikant/in gesucht!

Als Teil der Programmabteilung vom Goethe-Institut Chile, organisiert die Cinemateca/Filmarchiv eigene Reihen, verleiht landesweit Filme an Partner*innen, veranstaltet Filmereihen bei Projektpartner*innen und arbeitet sehr eng mit verschiedenen Filmfestivals zusammen. Pro Jahr zählen wir in unseren Veranstaltungen um die 20.000 Zuschauer*innen und organisieren ca. 500 Filmausleihen.

Wir suchen Praktikant*innen, die fließend Spanisch sprechen und schreiben können (wegen Kundenbetreuung), sich für Film interessieren und hoffentlich auch viele deutsche Filme schätzen und kennen.

Wir bieten ein Prakitkum für den Zeitraum Juni-August/September 2020 an.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit CV und Interessenbeschreibung an: cinemateca-gichile@goethe.de.

Bewerbungsverfahren

Um sich erfolgreich für ein Praktikum am Goethe-Institut Chile zu bewerben, füllen Sie das unten stehende Online-Formular aus, laden die nötigen Dokumente (Anschreiben, CV mit Foto, Zeugnisse, Empfehlungsschreiben) hoch und schicken die Bewerbung über die Onlinemaske ab. Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen nicht zusätzlich per Mail.

Nach Erhalt Ihrer Bewerbung werden Sie von dem*der entsprechenden Ansprechpartner*in kontaktiert.

Online-Formular

VERGÜTUNG UND VERSICHERUNG

Es wird eine monatliche Aufwandsentschädigung von 200 Euro für das Praktikum bezahlt.

Bitte klären Sie vor der Abreise mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland auch Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.

Eine Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung ist hilfreich.

Stipendium DAAD
Bei Praktika von mindestens drei Monaten Dauer gewährt der Deutsche Akademische Austauschdienst unter bestimmten Bedingungen ein Stipendium.

Visa und Visabeschaffung

Praktikant*innen aus Deutschland müssen sich mit genügend Vorlaufzeit um ein Visum kümmern. Siehe hierzu: http://www.echile.de/index.php/de/service/visa/visa-typen/110-visa-residente-temporal

Lebenshaltungskosten

Chile gehört zu den teuersten Ländern in Lateinamerika und Santiago ist in dieser Hinsicht vergleichbar mit deutschen Städten wie München oder Berlin. Ein Zimmer in einer WG ist ab 350 bis 400 Euro pro Monat zu mieten.

Unterkunftssuche
Obwohl wir bei der Unterkunftssuche behilflich sein können, sind Praktikant*innen selbst dafür verantwortlich, ein Zimmer zu finden. Für unsere Praktikant*innen ist in der Programmabteilung eine Wohnungs- und Zimmerliste erhältlich.

Freiwilligendienst kulturweit

2009 startete der internationale kulturelle Freiwilligendienst »kulturweit« für junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren. Er wird von der Deutschen UNESCO-Kommission durchgeführt und vom Auswärtigen Amt gefördert. Die Einsatzdauer beträgt 6 oder 12 Monate. »kulturweit« ermöglicht Menschen aus Deutschland, sich freiwillig im Bereich der Kultur- und Bildungspolitik zu engagieren. Hierbei sind alle Freiwilligen finanziell abgesichert - »kulturweit« steht somit allen jungen Menschen offen! Die Einsatzstellen befinden sich in Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sowie in Staaten Mittel- und Osteuropas.

Während ihres Einsatzes übernehmen die Freiwilligen vielfältige Aufgaben – von der Hausaufgabenbetreuung in der deutschen Auslandsschule in Kiew bis zum Eventmanagement in der Außenstelle des Deutschen Akademischen Ausland Dienstes in Mexiko-Stadt.

Die offizielle Webseite des Freiwilligendienstes »kulturweit«